Skip to main content

Der Venom 2 Trailer kommt angeblich heute - und er könnte einen großen Superhelden-Cameo enthalten

Venom: Let There Be Carnage
(Image credit: Sony Pictures)

Venom: Let There Be Carnage soll am 21. Oktober 2021 erscheinen. Zuletzt war es ziemlich ruhig auf der Produktionsfront. Glücklicherweise könnte sich das bald ändern.

Die letzte Nachricht, die wir bezüglich Sonys Spider-Man Ableger erhielten war, dass das Veröffentlichungsdatum nach hinten verschoben wurde. Diese Durststrecke scheint nun aber ein Ende zu haben, denn verschiedene Insider behaupten, dass der erste Venom 2 Teaser-Trailer am 10. Mai erscheinen wird. 

Es gibt sogar Gerüchte über einen großen Superhelden-Cameo. 

Vorsicht, es folgen mögliche Spoiler für Venom 2!

Die erste Person, die die Ankunft des Videos ankündigte, war Twitter-User Amit Chaudhari. Der Arena Animation VFX Artist, der auch behauptet, Insiderinformationen über die Superheldenproduktionen von Marvel, Disney und Sony zu haben. Er deutete an, dass wir im Trailer einen ersten Blick auf den Bösewicht des Films werfen können.

Anscheinend werden wir Carnage - gespielt von Woody Harrelson - im Trailer sehen, obwohl Chaudhari nicht verriet, wo genau er auftauchen wird.

See more

Chaudhari's Tweet wurde schnell von Daniel RPK, einem Leaker, beantwortet.  

Daniel RPK hat eine mittelmäßige Erfolgsbilanz, was die Korrektheit von geleakten Informationen angeht, daher wären wir normalerweise skeptisch gegenüber dieser Behauptung. Da es aber auch andere Insider gibt, die das Gleiche berichten, ist es wahrscheinlich, dass diese Behauptung stimmt.

See more

Andere Twitter-Nutzer, darunter auch der Marvel Latin News Twitter-Account, haben ebenfalls offizielle Merchandise-Artikel auf der shopDisney Website gefunden. 

Wir haben überprüft, dass es ein Venom: Let There Be Carnage T-Shirt in Disneys Online Store gibt, das du dir hier ansehen kannst. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass das Marketing für das Venom-Sequel auf Hochtouren laufen wird.

See more

Zusätzlich zu den Insider-Informationen haben Reddit-User entdeckt, dass eine Venom: Let There Be Carnage-Website aufgetaucht ist. Momentan ist der Zugriff auf die Homepage noch eingeschränkt, aber es ist kein Zufall, dass die offizielle Seite des Films online gegangen ist. Vermutlich steht ein Trailer kurz bevor.

Es ist unklar, ob der Trailer noch heute erscheinen wird, aber alle Zeichen deuten darauf hin. Wenn er erscheint, werden wir diesen Artikel aktualisieren, damit du zu den ersten gehörst, die ihn sehen können.

Venom: Let There Be Carnage könnte einen Spider-Man Cameo enthalten

Die vielleicht größte Überraschung des Trailers ist jedoch ein offensichtlicher Spider-Man Cameo. Laut Reddit-Usern, die Daniel RPKs Patreon-Seite abonniert haben, wird Tom Holland in dem Teaser auftauchen.

Wie ist das möglich? Es hat alles mit der MCU Phase 4 und insbesondere mit Spider-Man: No Way Home zu tun. Wie wir bereits berichtet haben, wird der dritte MCU Spider-Man Film ein großes Spider-Verse Crossover Event sein, in dem mehrere Bösewichte - und möglicherweise auch andere Live-Action Spider-Men - auftauchen werden. 

Das Auftauchen von Doc Ock und Electro, die aus früheren Spider-Man-Verfilmungen bekannt sind, ist anscheinend auf den Zusammenbruch des MCU zurückzuführen, bei dem verschiedene Realitäten aufeinanderprallen und verschiedene Spider-Man-Inkarnationen und Feinde in das MCU einfließen werden. Dies wurde in der Mid-Credits-Szene von Spider-Man: Far From Home angedeutet, die einen Cameo-Auftritt von J.K. Simmons' J. Jonah Jameson hatte, der ursprünglich in Tobey Maguires Spider-Man-Trilogie auftrat.

No Way Home ist auch mit den Ereignissen von Doctor Strange in the Multiverse of Madness verknüpft. Berichten zufolge wird der Oberste Zauberer in dieser Fortsetzung versuchen, den Zusammenbruch der Realität und der multiplen Universen rückgängig zu machen. Zuvor wird Doctor Strange jedoch einen Cameo-Auftritt in No Way Home haben, in dem er untersucht, warum andere Dimensionen in das MCU (wie wir es kennen) eindringen.

Spider-Man: No Way Home

(Image credit: Marvel Studios/Sony)

Was hat das alles mit Tom Hollands Spider-Man zu tun, der in Venom 2 auftritt? Dies ist Teil des Handlungsstrangs "Zusammenbruch der Realitäten", den Marvel Studios und Disney für einen Großteil von Phase 4 vorsehen.

Michael Keatons Vulture ist bereits im Teaser-Trailer zu Morbius aufgetaucht, einem weiteren Marvel-Film von Sony Pictures. Das zeigt bereits, dass Sonys Spider-Verse Verbindungen zum MCU hat. Wenn andere Realitäten mit dem MCU kollidieren - aufgrund der Ereignisse von Avengers: Endgame - dann liegt es nahe, dass auch Tom Hollands Spider-Man in Sonys Spider-Verse geschoben werden könnte.

Wir haben bereits darüber spekuliert, was der Titel von No Way Home bedeuten könnte. Um einen Teil dieses Artikels zusammenzufassen: Wir denken, dass Hollands Peter Parker nach den Ereignissen von No Way Home dauerhaft in Sonys Spider-Verse landen könnte, was seinen Venom 2 Cameo einleiten könnte.

Wir wissen nicht wirklich, wie Doc Ock und Electro ihren Weg ins MCU finden werden. Wenn sie durch eine Art Portal dorthin gereist sind, könnte Hollands Spider-Man versehentlich durch eine dieser interdimensionalen Türen fallen und sich in Venom 2 wiederfinden. Es würde nur einen Moment dauern, bis er merkt, dass er in einem anderen Universum ist, Venom und Carnage gegeneinander kämpfen sieht und beschließt, durch das Portal zurückzukehren, durch das er gekommen ist.

Wie wir schon sagten, es wäre ein humorvoller Cameo, wenn auch nichts anderes, und es würde sicherlich das Spider-Man Gerücht von Daniel RPK bestätigen. Hoffentlich müssen wir nicht mehr lange warten, um zu sehen, ob das alles stimmt.

Venom: Let There Be Carnage soll am 21. Oktober 2021 in die Kinos kommen.