Skip to main content

Morbius-Trailer enthüllt eine wichtige MCU-Spider-Man-Verbindung

Morbius
(Image credit: Sony)

Der Trailer zum Spider-Man-Spin-Off Morbius, in dem Jared Leto die Rolle des vampirischen Marvel-Charakters spielt, ist da. Der Trailer ist auf den ersten Blick nicht sonderlich aufregend: Er sieht aus wie eine Kreuzung aus einer Superhelden-Origin-Story und einem Underworld-Film, aber die große Neuigkeit hier ist, dass er eine Verbindung zum Marvel Cinematic Universe hat. 

Am Ende des Trailers taucht Michael Keaton auf, der vermutlich seine Rolle als Adrian Toomes, alias Volture, aus Spider-Man: Homecoming wieder aufnimmt.

Dies ist eine bedeutende Wendung. Morbius stammt wie der Tom-Hardy-Film Venom von Sony, also nahmen wir an, dass er in seinem eigenen Universum stattfindet, weit weg von den Avengers und Co. Dieser Trailer deutet jedoch darauf hin, dass dieses Spin-Off in irgendeiner Weise mit der breiteren MCU-Geschichte verbunden ist.

Aber wie?

Morbius wurde nicht als Teil der Phase 4 des MCU angekündigt, also kannst du davon ausgehen, dass alles, was in diesem Film passiert, unabhängig von allem ist, was Disney tut. Schließlich hat Marvel Studios zwar Spider-Man: Homecoming und Far From Home koproduziert, aber nicht Venom und Morbius. 

Das deutet darauf hin, dass Sony einen gewissen Einfluss darauf hat, wie die Charaktere verwendet werden, unabhängig davon, ob sie in einem offiziellen MCU-Film entstanden sind oder nicht. Wenn das der Fall ist, bedeutet das, dass es nicht undenkbar ist, dass Tom Hollands Peter Parker in einem dieser Spin-Offs auftauchen könnte. 

Morbius, mit Matt Smith und Jared Harris in den Hauptrollen, kommt am 31. Juli 2020 in die Kinos.