Skip to main content

Der brandneue Trailer zu God of War PC zeigt die ganze Bandbreite der technischen Neuerungen

God of War Kratos slashing an enemy with his axe
(Image credit: SIE Santa Monica Studio)

Sony Interactive Entertainment und Santa Monica Studio enthüllten am Mittwoch einen brandneuen Trailer für die kommende PC-Portierung von God of War aus dem Jahr 2018, und er sieht genauso phänomenal aus wie erwartet. 

Der Trailer zeigt viele der Verbesserungen gegenüber der Konsolenversion, darunter verbesserte Licht- und Schatteneffekte, detailliertere Assets, höhere Rendering-Auflösungen, eine unbegrenzte Framerate und Widescreen-Unterstützung.

Wir haben auch die offiziellen grafischen Anforderungen für das Spiel, das auf der Nvidia-Architektur basiert:

Extentive list of PC requirements for God of War PC

(Image credit: Nvidia)

Analyse: Eintauchen in die PC-Version

Dank einer Partnerschaft mit Sony und Nvidia wird die PC-Version auch eine Reihe anderer Funktionen bieten. Das größte davon ist das bereits zuvor enthüllte Nvidia Deep Learning Super Sampling (DLSS), mit dem die Spieler die Grafikleistung maximieren und ihre Auflösung hochskalieren können, während sie das Spiel mit niedrigeren Einstellungen spielen.

Außerdem gibt es Nvidia Reflex für GeForce-GPUs der 900er-Serie und neuer, das die Systemlatenz reduziert und das Gameplay reaktionsschneller macht. Zu den weiteren Verbesserungen der Titel gehören verbesserte Bildschirm-Raum-Reflexionen, verbesserte Ground Truth Ambient Occlusion (GTAO) und Screen Space Directional Occlusion (SSDO) Effekte. Einem früheren PlayStation-Blog-Beitrag zufolge kann God of War auf dem PC auch auf 21:9-Ultrawide-Displays gespielt werden.

Diejenigen, die stattdessen Team Reds GPU verwenden, werden nicht im Stich gelassen werden. God of War wird nicht nur Nvidias DLSS nutzen, sondern auch AMDs konkurrierende Technologie zur Erhöhung der Bildrate, FidelityFX Super Resolution.