Das nächste WhatsApp-Update könnte dafür sorgen, dass dein Statusfeld wirklich nützlich ist

WhatsApp
(Bildnachweis: Unsplash / Amin Moshrefi)

Ein neues WhatsApp-Update ist in Arbeit, das die Darstellung deiner Status-Updates in der beliebten Messaging-App deutlich verbessern könnte, indem es Links, die du in deiner Statusleiste postest, mit einer Vorschau versieht.

Aus einem Bericht von WABetaInfo (Öffnet sich in einem neuen Tab) geht hervor, dass WhatsApp an einem ziemlich bedeutenden Update für die Statusleiste deines Profils arbeitet. Die Funktion, die noch nicht für die Betatester von WhatsApp ausgerollt wurde, soll das Aussehen von Links, die du in deiner Statusleiste auf Android, iOS und der Desktop-App postest, verbessern.

Derzeit werden Links in deinen Status-Updates so einfach wie möglich angezeigt, ohne dass ein Vorschaufenster einen Einblick in den Inhalt des Links bietet. Das wird sich mit dem kommenden Update ändern, das die Links in deinen Status-Updates mit einer ausführlichen Linkvorschau mit einem Vorschaubild und mehr Informationen darüber, wohin der Link dich führt, aufwerten wird.

WABetaInfo hat ein Mock-up-Bild erstellt, das den Unterschied zwischen dem aktuellen Aussehen der Links in deinen Status-Updates und dem des zukünftigen Updates zeigt:

WhatsApp Link Update Vorschau

(Image credit: WABetaInfo)

WhatsApp lässt nicht nach

Die aktuellen Updates von WhatsApp sind größtenteils ziemlich beeindruckend, auch wenn viele von ihnen Funktionen hinzufügen, die die App eigentlich schon hätte haben sollen. Erst vor ein paar Wochen hat die Messaging-App endlich die Emoji-Reaktionen als Teil eines umfangreichen Updates eingeführt, das auch die Grenzen für die Dateiübertragung auf 2 GB erhöht und die maximale Gruppengröße auf 512 einzelne Nutzer aufgestockt hat.

Und das ist auch gut so, denn WhatsApp ist in Sachen Funktionalität hinter anderen beliebten Messaging-Apps wie Discord und Telegram auf der Strecke geblieben. Discord zum Beispiel hat schon seit Jahren Emoji-Reaktionen.

Allerdings hat WhatsApp Discord Nitro (den Premium-Abonnementdienst der App) bei der Begrenzung der Upload-Größe deutlich geschlagen. Die 2 GB von WhatsApp lassen die 100 MB von Discord im Vergleich dazu relativ mager aussehen. Bei WhatsApp zeichnen sich also schon deutliche Verbesserungen gegenüber der Konkurrenz ab.

WhatsApp hat also in den letzten Monaten einige große Fortschritte gemacht, aber leider wissen wir nicht viel mehr über die kommenden Status-Updates. Aus dem Bericht von WABetaInfo geht klar hervor, dass sich die Funktion noch in der Entwicklung befindet und nicht bekannt ist, wann sie für Betatester zum Ausprobieren zur Verfügung steht.

Es ist davon auszugehen, dass normale WhatsApp-Nutzer die Verbesserungen in der Statusleiste noch eine ganze Weile nicht sehen werden. Aber wenn sie für Nicht-Beta-Nutzer eingeführt wird, könnte das ein Grund sein, sich mit den Status-Updates auf WhatsApp wirklich zu beschäftigen.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von