Skip to main content

Das nächste Motorola Smartphone könnte eine erstklassige Alternative zum Samsung Galaxy S21 sein

Moto G100
(Image credit: Future)

Man könnte meinen, dass Motorola nur günstige Smartphones herstellt, denn dafür ist das Unternehmen bekannt. Aber es gibt auch einige leistungsstarke Moto-Modelle, und es sieht so aus, als ob ein neues Gerät auf dem Weg sein könnte.

Laut der Website TechnikNews, die zwar eine gute Erfolgsbilanz hat, aber nicht allzu viele Leaks veröffentlicht, ist das Moto G200 unterwegs - dem Namen nach zu urteilen handelt es sich dabei um den Nachfolger des Moto G100, das ein ziemlich leistungsstarkes Mittelklassegerät war.

Wenn die Website Recht hat, wird das Moto G200 im November auf den Markt kommen und einige beeindruckende technische Daten haben. Anscheinend wird es mit einem Snapdragon 888-Chipsatz ausgestattet sein, dem derzeit besten Prozessor für Android-Smartphones (abgesehen vom Snapdragon 888 Plus).

Außerdem soll es ein Display mit 144 Hz Bildwiederholfrequenz, 8 GB Arbeitsspeicher, eine 108-MP-Hauptkamera und eine 13-MP-Ultraweitwinkel-Kamera sowie zwei weitere Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite haben.

Das ist eine lange Liste beeindruckender Spezifikationen, die das Moto G200 zu einem konkurrenzfähigen Mittelklassegerät machen könnten, das wir gerne ausprobieren würden. Es klingt sogar wie ein Konkurrent für echte Premium Smartphones aus dem Jahr 2021 wie das Samsung Galaxy S21, das Xiaomi Mi 11 oder das OnePlus 9.

Es gibt jedoch eine Verbesserung, die Motorola gegenüber dem G100 vornehmen könnte, um das G200 zu einem Pflichtkauf zu machen.


Analyse: Weg mit Ready For

Das Moto G100 wurde mit Ready For geliefert, einem System, mit dem du dein Smartphone an einen Fernseher oder Computermonitor anschließen kannst, um zusätzliche Funktionen zu erhalten. Das ist für manche Leute nützlich, aber nicht für alle und erfordert ein Dock oder Kabel, um richtig zu funktionieren.

Wenn du das Moto G100 kaufst, erhältst du auch das Dock und das Kabel. Du zahlst also zusätzliches Geld für Funktionen, die du vielleicht gar nicht nutzt, und der Preis des G100 war deshalb höher als erwartet.

Wenn das Moto G200 ohne Ready For und zu einem niedrigeren Preis verkauft würde, wäre es ein viel verlockenderes Gerät, das im umkämpften Marktsegment der unteren und mittleren Preisklasse für Aufsehen sorgen könnte.

Dann könnten diejenigen, die Ready For wirklich haben wollen, einen kleinen Aufpreis zahlen, um das Dock oder das Kabel dazu zu bekommen, ohne dazu gezwungen zu werden.

Letzte Chance - nur noch heute kannst du zwei Fan-Pakete gewinnen!

Venom Let There Be Carnage Gewinnspiel

Venom: Let There Be Carnage ist seit 21. Oktober in den Kinos - gewinne zum Filmstart eines von zwei Fan-Paketen. (Image credit: Future)
Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)