Das iPhone 14 funktioniert endlich mit einer der besten Funktionen von Sonos' Lautsprechern

a close up of two sonos speakers
(Bildnachweis: Shutterstock.com / ClassyPictures)

Wenn du ein Sonos Soundsystem und ein iPhone 14 hast, kannst du jetzt die Vorteile der Trueplay-Autotuning-Funktion nutzen, um das Beste aus deinen Lautsprechern herauszuholen. Mit der Sonos-App auf einem kompatiblen Apple-Gerät – dazu gehören viele der besten iPhones, besten iPads und die besten MacBooks und Macs – kannst du den Ton deiner Lautsprecher so einstellen, dass er optimal auf den Raum abgestimmt ist. Der Vorgang dauert ein paar Minuten und erfordert, dass du dein Gerät an verschiedene Stellen im Raum hältst, während es den Klang analysiert, der von deinem Lautsprecher ausgeht.

Bis vor Kurzem war die iPhone 14-Reihe nicht kompatibel, aber ein aktuelles Update der offiziellen Sonos-Liste der kompatiblen Geräte (Öffnet sich in einem neuen Tab) zeigt, dass die neuesten Apple-Geräte jetzt mit Trueplay funktionieren. Leider sind mehrere Generationen von iPad Pro-Tablets – darunter das neueste iPad Pro 12,9 Zoll (2022) und das iPad Pro 11 Zoll (2022) - noch nicht mit Trueplay kompatibel. 

Um mit Trueplay loszulegen, stelle sicher, dass deine Sonos-App und das Betriebssystem deines Systems auf dem neuesten Stand sind, öffne das Menü Einstellungen in der Sonos-App und gehe dann zu System. Hier tippst du auf den Lautsprecher, den du einstellen möchtest, und wählst die Option aus, Trueplay zur Optimierung des Klangs zu verwenden.

sonos

Eine ganze Reihe von Sonos-Lautsprechern kann Trueplay nutzen. (Image credit: Sonos)

Gibt es eine Alternative zu Sonos' Trueplay?

Trueplay ist ein hilfreiches Tool, um den Sonos One, den Sonos Arc und sogar die IKEA/Sonos-Kollaborationsprodukte wie den Symfonisk Picture Frame und den neuen Floor Lamp Lautsprecher einzurichten. Du musst aber nicht unbedingt Trueplay verwenden, um einen großartigen Sound aus deinem Setup herauszuholen. Egal, ob du ein Android-Telefon oder ein iPhone hast, du kannst die manuellen EQ-Einstellungen in der Sonos-App verwenden, um die Audioleistung deines Lautsprechers fein abzustimmen und die Bässe und Höhen nach deinen Wünschen zu verändern.

Diese manuelle Einstellung ist zwar nicht so einfach wie der automatische Prozess, hat aber einige Vorteile. Zum einen kann sie einen Klang erzeugen, den du bevorzugst. Mit Trueplay kann der Ton zu basslastig klingen oder nicht genug Bass haben, um dir zu gefallen. Außerdem kannst du, wenn du mehrere Sonos-Lautsprecher hast, mit der manuellen Einstellung die Bässe bei wummernden Lautsprechern wie dem Sonos Sub anheben und die anderen Geräte stattdessen auf die Höhen konzentrieren, um eine vollere Klangbühne in deinem Lautsprechersystem zu erzeugen.

Unserer Meinung nach liegt die optimale Einstellung für deine Sonos-Lautsprecher irgendwo dazwischen. Wir empfehlen, den Großteil der Arbeit mit Trueplay zu erledigen und die Einstellungen dann mit den manuellen EQ-Reglern zu verfeinern. Willst du einen Lautsprecher, den du mitnehmen kannst? Sieh dir unsere Auswahl der besten Bluetooth-Lautsprecher an. 

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von