Skip to main content

Backbone One - PlayStation Edition verwandelt dein iPhone in ein Möchtegern-DualSense

Backbone One PlayStation Backbone One PlayStation Edition controller viewed from three angles; behind, face on, and at a 45 degree angle
(Image credit: Backbone One)

PS Remote Play gibt es immer noch, und die Backbone One - PlayStation Edition ist genau das, was wir brauchen.

Es ist zwar nicht mit dem Xbox Cloud Gaming vergleichbar, aber mit PS Remote Play kannst du PS4- und PS5-Spiele unterwegs über die mobilen Daten deines Smartphones streamen. 

Das war nicht immer der Fall, aber ein PS5-Firmware-Update im letzten Jahr hat diese Funktion hinzugefügt. So sind die SpielerInnen nicht mehr zu Hause an ihre Konsole gefesselt, um pseudo-portable Spiele zu spielen. Und jetzt können sie mit der Backbone One - PlayStation Edition alles bei der Stange halten.

Der im PlayStation Blog (opens in new tab) vorgestellte, von DualSense inspirierte iPhone-Controller ist nichts anderes als der normale Backbone One mit einem neuen Anstrich. Alles andere ist genau wie bei der schwarzen Version. Einschließlich des Layouts, das mehr an den Xbox Wireless Controller als an den DualSense erinnert. Na ja, fast. Da es sich um einen offiziellen PlayStation-Controller handelt, sind die Tasten auf der Vorderseite mit den vier PlayStation-Symbolen versehen und nicht mit den Buchstaben des Xbox-Controllers.

Ein iPhone im Gewand von DualSense

Maneet Khaira, CEO und Gründer von Backbone, bestätigte, dass die für den PS5-Controller typischen adaptiven Trigger und das haptische Feedback nicht in den Controller integriert wurden. Das würde sich negativ auf die "Größe, die Ergonomie und das Gewicht" des Backbone One auswirken, sagte er gegenüber Digital Trends (opens in new tab)

"Wir lieben den DualSense, er ist einer unserer Lieblingscontroller", sagte Khaira. "Das Besondere an diesem Produkt ist, dass es vor allem auf mobilen Geräten mit kleineren Formfaktoren eingesetzt wird und daher ganz eigenen Einschränkungen unterliegt.

Der Backbone One - PlayStation Edition kann dank der verstellbaren Schiene genauso viele iPhone-Modelle aufnehmen wie die ursprüngliche schwarze Variante. Denn sie ist so gut wie identisch. Theoretisch kannst du diese offizielle PlayStation-Variante mit deinem iPhone verwenden und Game Pass zum Spaß starten, wenn du das möchtest. Aber die Eingaben werden dich dank der PlayStation-Gesichtstasten wahrscheinlich verwirren. 

Der Backbone One - PlayStation Edition ist ab sofort in den USA, Großbritannien, Kanada, Mexiko, Australien, Neuseeland, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Schweden und den Niederlanden erhältlich und Sony verspricht, dass die Einführung in weiteren Ländern bevorsteht. Der Preis liegt bei 119,99€ (opens in new tab)

Eine Android-Version (opens in new tab) der schwarzen Backbone One-Variante kann bereits vorbestellt werden und wird im November ausgeliefert. Auf der Website gibt es jedoch noch keinen Hinweis auf eine Android PS Edition. 

William Schubert
William Schubert

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from