Artwork von Modern Warfare 2 eröffnet Spekulation rund um die CoD-Verfügbarkeit

Modern Warfare 2 feiert in Kürze seine Renaissance in Form eines aktualisierten Ablegers und wurde neulich mit dem gezeigten Artwork angekündigt
(Bildnachweis: Activision Blizzadr)

Auf Steam war kurzzeitig ein Bild für Call of Duty: Modern Warfare 2 aufgetaucht, welches neue Spekulationen zu einer Rückkehr der Activision Erfolgs-IP in den Valve Store anheizte.

Reddit-Nutzer u/Kalinine (Öffnet sich in einem neuen Tab) entdeckte das oben gezeigte Modern Warfare 2-Bild auf einem Werbebanner für die CoD-Reihe. Dieses zeigt Ghost, einen altbekannten Charakter der Serie und scheint das gleiche Bild zu sein, mit welchem Activision zuletzt den Erscheinungstermin (Öffnet sich in einem neuen Tab) des kommenden Shooter-Ablegers ankündigte.

Inzwischen wurde das Banner bearbeitet, um das fehlerhafte Bild zu entfernen, jedoch erreichte die ursprüngliche Fassung ungehindert dessen das Reddit-Forum. Wenn du aktuell die Steam-Seite mit dem Banner aufrufst, wie im Beispiel der Black Ops 3 DLC-Seite (Öffnet sich in einem neuen Tab), wirst du hingegen von einer leeren Version begrüßt.

Der kurze Auftritt fachte die Gerüchteküche an und lässt auf die Rückkehr von Call of Duty auf Steam hoffen. Seit der Veröffentlichung von Call of Duty: WWII im Jahr 2017 ist die Serie nämlich nicht mehr auf der Plattform erschienen. Stattdessen wurde infolge des Releases von Black Ops 4 und aller Folgeteile jeder Ableger mittels des Battle.net-PC-Clients von Activision zur Verfügung gestellt.

mwii_artwork_shows_up_on_steam from r/ModernWarfareII

Eine angeteaste Rückkehr?

Das Bild sorgt zwar für Wirbel, ist jedoch keinesfalls ein Garant für einen Release von Modern Warfare 2 im Valve Store. Es könnte als erster Teaser für eine mögliche Lockerung der Battle.net-Exklusivität der Reihe aufgefasst werden, jedoch ist ein Versehen und irrtümliches Erscheinen nicht auszuschließen. Fehler passieren schließlich ständig - auch einem Activision-Team.

Allerdings wäre die Rückkehr auf Steam keinesfalls irrelevant. Die Spielereihe ist schließlich nach wie vor überaus beliebt und kann auch derzeit noch immer große Spielerzahlen begeistern. So zählt der aktuellste Ableger Call of Duty: Vanguard zu den zehn meistgespielten Titeln des Jahres. Wenn die Hauptserie nun auch ihren Weg zurück auf die Shopseite von Valve findet, könnte darüber hinaus einer Inklusion von anderen Titeln wie dem Battle-Royale-Ableger Warzone nicht mehr viel im Weg stehen.

Lass uns allerdings nichts überstürzen und vorerst bis zum 28. Oktober warten, wenn schließlich Call of Duty: Modern Warfare 2 in den Regalen steht. Bisher ist zudem nur wenig an Infos zum Titel verfügbar. Zu den gezeigten Inhalten zählt unter anderem ein Live-Action-Trailer (Öffnet sich in einem neuen Tab), das Spielelogo und das gezeigte Ghost-Teaserbild. Darüber hinaus ist lediglich bekannt, dass Entwickler Infinity Ward (Öffnet sich in einem neuen Tab) der Task Force 141 eine Hauptrolle im zukünftigen Ableger zukommen lässt und wir entlang der Story Charakteren wie John Price, Kyle "Gaz" Garrick, "Soap" MacTavish sowie Colonel Alejandro Vargas wiederbegegnen werden.

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von