Skip to main content

WWDC 2021 Termine, Keynote und was du von Apples Show erwarten kannst

Apple Memojis starren auf Computermonitore
Apples Teaser Bild für die WWDC 2021 (Image credit: Apple)

Apples jährliches WWDC (Worldwide Developers Conference) Event nähert sich mit großen Schritten. Die WWDC 2021 wird am 7. Juni beginnen. Hier werden wir voraussichtlich unseren ersten offiziellen Blick auf die nächsten großen Software-Updates werfen, darunter iOS 15, watchOS 8, macOS 12, iPadOS 15 und mehr.

Unten findest du alle Details zu den Terminen der WWDC 2021, die Apple nun bestätigt hat - und wie schon im letzten Jahr wird das Event nur online stattfinden.

Wir wissen, dass Apple ein paar Dinge nicht zeigen wird - weil das Unternehmen sie während seines Spring Loaded-Events im April enthüllt hat, darunter die neuen iMac- und iPad Pro-Modelle mit M1-Chipsatz sowie den Tile-ähnlichen AirTags-Tracker. Damit kann sich Apple während der WWDC 2021 auf die Software konzentrieren, aber es könnte auch die eine oder andere Hardware geben.

Weiter unten haben wir alle Software-Updates hervorgehoben, die du dort erwarten kannst, von iOS 15 bis macOS 12 und darüber hinaus. Es ist erwähnenswert, dass die fertigen Versionen dieser Updates erst später im Jahr erscheinen werden, aber Beta-Versionen von vielen von ihnen könnten auf oder um die WWDC herum starten.

Und jenseits der Software gibt es eine Chance, dass wir sogar neue Apple Hardware sehen werden. Das ist schwieriger vorherzusagen, aber wir haben einige Möglichkeiten unten aufgeführt.

Neueste News

Willst du die WWDC-Show mitverfolgen? Wir haben eine Anleitung zusammengestellt, wie du am 7. Juni mitfiebern kannst.

Apple WWDC 2021: Kurz & knapp

  • Worum geht es? Apples jährliche Software-Show
  • Wann findet sie statt? 7. bis 11. Juni

Wann ist die Apple WWDC 2021?

Apple hat nun bestätigt, dass die WWDC 2021 vom 7. bis zum 11. Juni laufen wird und dass das Event wie im letzten Jahr rein online stattfindet. Während wir den Zeitplan noch nicht kennen, werden die meisten Ankündigungen wahrscheinlich am ersten Tag gemacht.

Das sind genau die Daten, die wir zuvor vermutet hatten, da die WWDC immer im Juni stattfindet und normalerweise die erste volle Juniwoche abdeckt, was dieses Jahr den 7. bis 11. Juni bedeuten würde.

Apple WWDC 2021: Was können wir erwarten?

Auf der WWDC dreht sich alles um Software. Die nächsten Versionen aller wichtigen Apple Betriebssysteme werden präsentiert. Das bedeutet, dass wir eine gute Vorstellung davon haben, was wir sehen werden, auch wenn wir nicht viel darüber wissen, was die Updates mit sich bringen. Unten haben wir aufgelistet, was du erwarten kannst.

iOS 15

iPhone 12 Pro

Apples Smartphones werden dieses Jahr ein weiteres großes Software-Update erhalten (Image credit: Future)

iOS 15 wird wahrscheinlich eine der größten Ankündigungen der WWDC 2021 sein, obwohl alles, was wir bisher darüber gehört haben, ist, dass du ein iPhone 7 oder neuer brauchst, um das Update zu bekommen.

Wir gehen davon aus, dass es Updates und Verbesserungen für Apples Kern-Apps und -Dienste wie Siri und Maps bringen wird, aber darüber hinaus ist es im Moment noch unklar. iOS 14 bot einige wichtige neue Funktionen wie eine App-Bibliothek und Widgets für den Homescreen, aber ob iOS 15 auch grundlegende Änderungen mit sich bringen wird oder sich mehr darauf konzentriert, das Bestehende zu verbessern, bleibt abzuwarten.

Es ist erwähnenswert, dass iOS 15 zwar mit ziemlicher Sicherheit auf der WWDC 2021 angekündigt werden wird, aber wahrscheinlich nicht vor September erscheint. Das bedeutet, dass es vermutlich eine Entwickler-Beta gibt sobald es angekündigt wird, und eine öffentliche Beta folgt nicht allzu lange danach.

iPadOS 15

iPad Pro 11 (2018)

Das iPad Pro 11 (2018) (Image credit: TechRadar)

Neben iOS 15 erwarten wir auch, dass Apple iPadOS 15 auf der WWDC 2021 vorstellen wird. Bis jetzt haben wir noch nichts darüber gehört, aber basierend auf der Vergangenheit rechnen wir damit, dass es viele der gleichen Features und Verbesserungen wie iOS 15 enthält, obwohl es auch einige Tablet-fokussierte Updates geben könnte.

Wie bei iOS 15 erwarten wir auch hier eine Entwickler-Beta kurz nach der Ankündigung, gefolgt von einer öffentlichen Beta und einer vollständigen Veröffentlichung im September.

macOS 12

macOS 11 Big Sur

macOS 11 Big Sur (Image credit: Apple)

Apple wird auf der WWDC wahrscheinlich auch die nächste Generation der macOS Software enthüllen, nämlich macOS 12. Details, was davon zu erwarten ist, gibt es im Moment noch nicht, aber wie bei der anderen Software, die vorgestellt wird, wird diese wahrscheinlich erst gegen Ende des Jahres in fertiger Form auf die Computer kommen.

watchOS 8

Apple Watch 6 review

Eine Apple Watch 6 mit watchOS 7 (Image credit: TechRadar)

Es sind nicht nur Smartphones und Tablets, für die wir auf der WWDC 2021 neue Software erwarten - auch Neuerungen bei Wearables dürfen erhofft werden. watchOS 8 wird mit ziemlicher Sicherheit auf der WWDC angekündigt werden.

Es gibt noch nicht viele Informationen darüber, aber es wird angenommen, dass jedes Apple Watch Modell, das watchOS 7 erhalten hat (also die Apple Watch 3 und neuer), watchOS 8 unterstützen wird.

Wir gehen auch davon aus, dass es neue Watch Faces geben könnte und dass die Health App von iOS mit dabei sein wird - aber das sind nur Spekulationen.

tvOS 15

tvOS 13

tvOS 13 (Image credit: Apple)

Basierend auf den Erfahrungen der Vergangenheit wird tvOS 15 wahrscheinlich auch auf der WWDC 2021 erscheinen, zumal tvOS in der Ankündigung des Termins für die WWDC 2021 von Apple namentlich erwähnt wurde.

Laut The Verifier könnte es ein überarbeitetes Design haben, zusammen mit einem Kindermodus mit voller Kindersicherung und Tools zur Verwaltung der Bildschirmzeit. Allerdings würden wir das alles mit einer Prise Vorsicht genießen.

Neue Geräte auf der WWDC 2021?

Während es bei der WWDC hauptsächlich um Software geht, sehen wir manchmal auch Hardware auf dem Event. 

Es gibt keine wirklichen Neuigkeiten darüber, was wir sehen könnten, und es gibt auch keine Garantie, dass Hardware gezeigt wird, aber einige Möglichkeiten sind ein neues MacBook Air* oder vielleicht auch nur ein neuer Mac Chipsatz.

* Link englischsprachig