Skip to main content

iOS 15: Unwahrscheinlich, dass das Update auf diesen älteren iPhone-Modellen landet

iPhone 6S
Das iPhone 6S (Image credit: Future)

Ende letzten Jahres deutete ein Report darauf hin, dass das für 2021 erwartete iOS 15 Update von Apple nicht auf einigen älteren iPhone-Modellen landen würde und eine neue Quelle behauptet, ähnliche Informationen zu haben, die diese These untermauern.

Wenn beide Berichte korrekt sind, werden das iPhone 6s, iPhone 6s Plus und das originale iPhone SE die Geräte sein, die die neueste Software nicht erhalten. Das deutet darauf hin, dass die iPhone 7-Serie und neuere Modelle noch iOS 15 erhalten werden.

Diese neuen Informationen stammen aus einem neuen Bericht der französischen Website iPhoneSoft. Während wir in der Vergangenheit keine Leaks von dieser Quelle gesehen haben, gibt die Website an, dass sie ihre Informationen von einer Quelle innerhalb von Apple hat.

Die Telefone, die in diesem neuen Bericht aufgelistet sind, stimmen mit den iPhone-Modellen überein, von denen wir zuvor gehört haben, dass sie iOS 15 nicht mehr erhalten würden, aber die iPad-Modelle, die im Bericht von 2020 von einer anderen Quelle erwähnt wurden, werden nicht genannt.

Dieser suggerierte, dass das iPad mini 4, das iPad Air 2 und das iPad 5 (das Modell von 2017) das Upgrade auf iPadOS 15 - ein Ableger der iOS 15 Software - nicht bekommen würden, aber es ist möglich, dass die iPads in der neuen Liste einfach ausgelassen wurden.

Apple stellt seine Software-Updates oft auf der WWDC im Juni vor. Letztes Jahr entschied sich das Unternehmen für ein virtuelles Event, um sicherzustellen, dass es seine neue Software trotzdem vorstellen kann. Was bei der Veranstaltung 2021 passieren wird, ist noch unklar, aber man kann davon ausgehen, dass man gegen Mitte des Jahres etwas über Apples neue Handy-Software hören wird.

Via 9To5Mac