Skip to main content

6 Dinge, die du auf dem Apple Event vielleicht verpasst hast

Apple März Event 2022
(Image credit: Apple)

Na, war das nicht interessant? Das diesjährige Apple Spring Event war schneller als sonst, so dass wir das Wort "unglaublich" nur etwa 200 Mal gehört haben, statt der üblichen Tausende. 

Und das ist kein Wunder, denn es gab viel zu berichten: das neue iPhone SE 2022, das iPad Air 2022, das M1 Ultra System on a Chip, das Mac Studio und das Studio Display

Es war sogar so viel los, dass du vielleicht ein paar interessante Details verpasst hast. Wie viele davon hast du entdeckt?

1. Eine außerplanmäßige Ankündigung des Mac Pro

"Das ist für einen anderen Tag." Das war alles, was Apple auf der Veranstaltung am 8. März über den nächsten Mac Pro sagen wollte. 

Aber wenn man bedenkt, dass der Mac Studio die Pro Macs von Apple auf spektakuläre Weise übertrifft, kann man sich vorstellen, wie viele M1-Prozessoren Apple derzeit für den nächsten Mac Pro zusammenbastelt - und wie viel er kosten wird. Fang besser an zu sparen...

2. Das Studio Display verfügt nicht über Face ID

Apple März Event 2022

(Image credit: Apple)

Die Kamera im neuen Studio Display ist gut genug für Center Stage, welches zum ersten Mal auf den Mac kommt, aber sie verfügt nicht über die Sensoren für Face ID.  

3. Das günstigste iPhone von Apple ist gerade im Preis gestiegen

So viel zu den Gerüchten, dass das aktuelle iPhone SE eine Preissenkung erhalten und das iPhone SE 2022 spottbillig sein würde. 

Stattdessen hat Apple das bestehende Modell gestrichen und den Preis des neuen Modells um dreißig Dollar (40 Euro) erhöht. Wir wussten, dass das Gerücht wahrscheinlich nur Wunschdenken war, aber es wäre schön gewesen, wenn es sich bewahrheitet hätte. 

4. Der Mac Studio wird nicht mit einer Tastatur geliefert

Apple März Event 2022

(Image credit: Apple)

Oder eine Maus. Man sollte meinen, dass ein vier Tausend Euro teurer Computer auch ein Eingabegerät haben sollte, oder? 

Der originale Mac mini hatte keins, aber das war, um den Preis niedrig zu halten; dieser kostet ein bisschen mehr. Wir wetten, wenn das Apple Car endlich auf den Markt kommt, werden die Räder ein optionales Extra sein. 

5. Das "härteste Glas" ist nicht das härteste von Apple

Das iPhone SE 2022 mag zwar "das härteste Glas aller Smartphones" haben, aber das iPhone 12 und iPhone 13 haben technisch gesehen kein normales Glas: Sie haben Ceramic Shield, das noch härter ist. 

6. Eine subtile Anspielung auf den "Internationalen Frauentag"

Das Apple Event fiel zufällig mit dem Internationalen Frauentag zusammen und Apple würdigte ihn auf subtile und stilvolle Weise, indem es den Großteil der Präsentation Frauen überließ.  

So sprachen Francesca Sweet über das iPhone, Angelina Kyazike über das iPad, Colleen Novielli über den Mac Studio und Nicole Kordes über das Studio Display. Und auch alle Entwickler, die im M1 Ultra-Segment vorgestellt wurden, waren Frauen.

Franziska Schaub
Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

With contributions from