Wird Starfields physische Variante womöglich keine Disk beinhalten?

Starfield
(Bildnachweis: Bethesda)

Es macht ganz den Anschein, als ob Starfield trotz physischen Release keine Discs beinhalten wird. Auch wenn eine haptische Version des Weltraum-RPGs derzeit im Vorverkauf angeboten wird, deutete ein rasch gelöschter Tweet des Bethesda Support Twitter-Accounts auf selbigen Umstand hin. 

Entsprechend werden die jeweiligen Editionen für Konsole oder PC lediglich einen Code für die gewählte Plattform beinhalten. 

Aber auch wenn Bethesda hier rasch agierte und den Tweet wieder entfernte, waren wir natürlich schneller – und das Internet vergisst ohnehin nie. Entsprechend haben wir dir unterhalb einmal den entsprechenden Screenshot zur kleinen Schocker-Meldung beigefügt.

Bethesdas jüngster Tweet deutet darauf hin, dass Starfield wohl doch Digital-Only werden könnte...

(Image credit: Bethesda)

Viele Spieler waren verständlicherweise außer sich, da dieser Umstand bisher nicht offiziell kommuniziert wurde. Bisherige Nachfragen der Käuferschaft blieben seitens des Entwicklers sowie Support-Teams zudem noch unbeantwortet. Fraglich ist dementsprechend, ob es sich hier lediglich um ein großes Missverständnis handelte oder wir tatsächlich schon im September ernüchterte Blicke in eine leere Hülle werfen werden. 

Sobald Bethesda hierzu aber ein offizielles Statement veröffentlicht, werden wir diesen Artikel dementsprechend ergänzen. 

Persönlich wäre es für mich aber durchaus plausibel, dass das XXL-Rollenspiel bei seinem Release auf eine Disk-Version verzichtet. Immerhin scheint der Titel extrem umfangreich und so dürfte mit dem üblichen Day-One-Patch und potenziellen Extra-Download ohnehin eine Internetverbindung erforderlich werden. Für Sammler und Disk-Liebhaber ist das aber wohl eher ein schwacher Trost. 


Update: In den letzten Stunden konnte die Verwirrung um einen möglichen Release von Starfield ohne entsprechende Disk aufgeklärt werden.

Entsprechend scheint es sich um interne Missverständnisse gehandelt zu haben, wobei das Support-Team von Bethesda irrtümlicherweise davon ausging, dass alle Versionen des XXL-Weltraum-Rollenspiels ohne Disk daherkommen. Dies sei aber nur für die Constellation Edition sowie die PC-Variante des Titels zutreffend.

Entsprechend wird sowohl die Standard-Edition als auch das Premium-Upgrade mit einer entsprechenden Disk in der Hülle der haptischen Version daherkommen. Diese Info geht auch aus der aktualisierten Vorbesteller-Seite des Spieletitels hervor.

Du kannst also wieder aufatmen und dich weiter auf die Ergänzung deiner Sammlung mit einem vielversprechenden Titel freuen.

Starfield Pre Order bestätigt Disk-Veröffentlichung für Xbox-Versionen

Die Xbox-Version der Standard- sowie Premium-Edition wird eine Disk beinhalten!  (Image credit: Bethesda)

Mit nahendem Release werden zudem immer mehr Details zu Starfield bekannt. Dank Todd Howard wissen wir beispielsweise bereits, dass es zwar tausende Planeten und abertausende Bewohner zu entdecken gilt, lediglich 4(!) hiervon aber für ein romantisches Techtelmechtel zur Verfügung stehen

"Einzig die 4 Hauptkonstellationen bieten Progression in der Hauptgeschichte und Optionen für Romanzen an", heißt es im Austausch mit Kinda Funny Xcast.

Weiterhin seien nur knapp 10% der Planeten tatsächlich belebt – ganz ähnlich wie auch in unserem Sonnensystem ... glaube ich zumindest. Zeitgleich sind auch nur einige ausgewählte Planeten von Hand erstellt und mit entsprechenden Sehenswürdigkeiten bestückt. Viele andere Erkundungsorte werden hingegen zufallsgeneriert sein und so in jedem Durchlauf potenziell mit neuen Überraschungen aufwarten.

Und zum großen Abschluss sei noch gesagt, dass alle Fans des Angelsports ihre virtuellen Ruten wieder einpacken dürfen. Eine entsprechende Option wird es zum Release von Starfield, am 5. September, nämlich nicht geben.

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse!

Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen.
Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.


Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von