Skip to main content

So einfach könnt ihr einen VPN auf euren Geräten aktivieren

Die NordVPN App auf dem Handy, im Hintergrund ein Fußballspiel auf dem TV
(Bildnachweis: Stefan Coders auf Pixabay)

Mittlerweile ist es zur völligen Normalität geworden, dass man mehrere internetfähige Geräte im Alltag verwendet. Sei es PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Dafür zu sorgen, mit all diesen Geräten sicher im Netz unterwegs zu sein, gestaltet sich auf den ersten Blick vielleicht etwas schwierig und überfordernd. Das muss es aber nicht! Ein VPN Anbieter wie NordVPN hilft dir dabei auf all deinen Geräten sicher im Netz zu sein – und das gepaart mit einer kinderleichten Bedienung. 

Es braucht nur drei einfache Schritte bis zu deiner Online-Sicherheit!

1. App herunterladen

NordVPN Installation via Google Play Store

(Image credit: Nord Security)
(Öffnet sich in einem neuen Tab)

Es gibt quasi kein Arbeitsgerät, dass von NordVPN nicht abgedeckt wird. Auf der Downloadseite (Öffnet sich in einem neuen Tab) werdet ihr in der Regel sofort zur richtigen Seite für euer Gerät geführt. Dabei werden nicht nur eure Smartphones oder Computer abgedeckt, sondern auch eure Browser und Gamingkonsolen. Ihr solltet also mit ziemlicher Sicherheit den richtigen Client für euren Anwendungsfall finden.

2. Wähle dein VPN-Paket

Je nachdem, wie euren individuellen Ansprüche an die Laufzeit eines VPN-Dienstes sind, könnt ihr aus unterschiedlichen Paketen auswählen und das für euch beste Angebot (Öffnet sich in einem neuen Tab) auswählen. 

NordVPN unterscheidet neben der Laufzeit zusätzlich in drei Pakete. Standard, Plus und Komplett stehen hierbei zur Auswahl. Legt ihr beispielsweise auf einen verschlüsselten Cloud-Speicher mit 1Terabyte Kapazität wert, dann solltet ihr das Komplett-Paket wählen.

Habt ihr euch für ein Paket entschieden, müsst ihr eure E-Mail angeben und den fälligen Betrag bezahlen. NordVPN bietet dabei jede vorstellbare Zahlungsmethode an.

3. Verbinden

NordVPN gibt es natürlich auch für Smartphones und auch dort gewährt dir der Anbieter idealen Schutz

(Image credit: Future)
(Öffnet sich in einem neuen Tab)

Habt ihr den Zahlungsvorgang abgeschlossen und die App auf eurem Gerät geöffnet, dann habt ihr es fast geschafft. Ihr müsst nur noch auf den blauen Button "Schnell verbinden" klicken und schon verbindet euch NordVPN mit einem geeigneten Server. Mehr müsst ihr für sicheres surfen im Netz nicht tun.

Habt ihr einen spezifischeren Wunsch, beispielsweise eine Verbindung über einen ausländischen Server, dann könnt ihr auf der angezeigten Weltkarte einen der blauen Punkte auswählen und euch mit eurem Wunsch-VPN-Knotenpunkt verbinden.