Die aktuelle Spitze der meistgesehenen Netflix-Filme ist eine herbe Enttäuschung – deswegen hier vier Alternativen!

Hidden Strike mit Jackie Chan und John Cena war nicht gerade der Schuss ins Schwarze ...
(Bildnachweis: Netflix)

Wer hätte das gedacht? Die Netflix-Top-10-Filmliste der aktuellen Woche wird vom brandneuen Action-Kracher mit Jackie Chan und John Cena, Hidden Strike, angeführt. So weit, so unspektakulär ... 

Wer jetzt aber denkt, dass der Film, der erst am 28. Juli erscheint, somit ja ein wahrer Brecher sein muss, der wird wahrscheinlich spätestens in den ersten paar Minuten eine herbe Enttäuschung erleben. Denn das Teil ist, gelinde gesagt, eher Murks – und genau so geben es auch die Kritiker wider, die Hidden Strike auf Rotten Tomatoes mit läppischen 15 Prozent abstrafen. Beliebt scheint der Netflix-Streifen aber nach wie vor.

Ähnliches Spiel übrigens auch beim Drittplatzierten, Ladybug & Cat Noir – Der Film. Während das erwachsene Publikum hier aber ohnehin ohne große Beachtung vorbeiscrollen dürfte, ist die Verfilmung der Kinderserie selbst für das entsprechende Publikum mehr schlecht als recht gelungen – von uns gibt es jedenfalls keinen Daumen nach oben.

Anders sieht es da bei der folgenden Dokumentation aus: Poisoned: The Dirty Truth About Your Food ist erschreckend, höchst spannend und einer der besten Zeitvertreibe für dein kommendes Wochenende. Immerhin geht es um ein Thema, was jeden irgendwie betrifft.

Aber nochmal zurück zu Hidden Strike: Da haben wir uns jetzt doch geraume Zeit auf den neuen Streifen gefolgt, nur um enttäuscht vor unserem Smart-TV zu versauern ... das muss doch irgendwie besser gehen, oder? Klar geht das! Wir haben dir im Folgenden deswegen einmal vier Alternativen zusammengestellt, wo sich der Blick deutlich eher rentieren dürfte – grandiose Unterhaltung für ein entspannteres Gemüt!       

They Cloned Tyrone

Einer der aktuellsten Aufmerksamkeitsgaranten beim Streaming-Riesen, der so bizarr wie ein Einhorn in der U-Bahn ist: They Cloned Tyrone ist der aktuelle Stern am Streaming-Himmel und konnte in den letzten Tagen und Wochen die Herzen der Zuschauer*Innen im Sturm erobern!

Aber was zur Hölle ist das genau? Nun, stell dir vor, jemand würde "Stranger Things", "Get Out" sowie "Don't Look Up" in einen Mixer werfen, ordentlich durchmischen – und zack! – da hätten wir's. Die Sci-Fi-Komödie ist ein wilder Mix aus all den Lieblingszutaten eben dieser genannten Vertreter und wird dir in aller Regelmäßigkeit die Kinnlade herunterklappen lassen!  

Die Geschichte dreht sich um ein schräges Trio, das sich die Detektivmützen schnappt, um eine Reihe unheimlicher Vorkommnisse zu entwirren. Schnell finden sie sich jedoch in einem Verschwörungsdilemma wieder, das bis in die obersten Etagen reicht. 

In einem Exklusivinterview mit Hauptdarsteller John Boyega haben wir die Insider-Infos gesammelt. Und was soll man sagen? Netflix haut mit diesem Film alle Regeln des Sci-Fi-Genres über Bord, und zwar auf die bestmögliche Art und Weise. Klischees? Gibt's hier nicht! Die werden gnadenlos auf den Kopf gestellt, während du vor Lachen oder Spannung auf dem Sofa hin und her rutschst.

"They Cloned Tyrone" ist mehr als nur ein Film - er ist ein wilder Ritt durch die Genres, eine Achterbahn der Überraschungen, und er beweist, dass Netflix weiß, wie man die Zuschauer fesselt. Warst du noch nicht an Bord, wird es spätestens jetzt höchste Zeit, den Streifen deiner Watchlist hinzufügen! 

Departed – Unter Feinden

Ohne Zweifel einer der besten Scorcese-Streifen und bis heute ein absolutes Highlight im Segment: Departed – Unter Feinden!

Ein Film, der sich gewaschen hat, mit Spannung, die uns kaum noch still auf dem Sofa sitzen lässt und Performances von Größen wie Jack Nicholson, Matt Damon sowie Leonardo DiCaprio, die unvergesslich sind. 

Im Stile von Klassikern wie "Gangs of New York" und "Training Day" ein wahrer Genuss, der die Grenze zwischen organisierter Kriminalität und Polizeikräften so verschwimmen lässt, dass du dich fragen wirst: Wer hat hier eigentlich recht und wer nicht?

In einer Welt, die von einem irischen Syndikat dominiert wird, begleiten wir einen verdeckten Ermittler und einen Maulwurf, die somit jeweils das gegnerische Lager unterwandern. Die beiden spielen Katz und Maus miteinander, während sie versuchen, sich gegenseitig auf die Schliche zu kommen.

Departed – Unter Feinden ist mehr als nur ein Film - es ist ein Ritt auf der Rasierklinge der Moral und der Täuschung. Die Frage nach richtig oder falsch war selten so spannend wie hier. Grund genug also, dir die Fernbedienung zu schnappen, die Chips dazuzupacken und in einen Film einzutauchen, der dich auch nach den Credits noch länger beschäftigen könnte.

Karate Kid

Es ist stets großartig, wenn alte Klassiker auf den Streaming-Plattformen bereitgestellt werden, um in Erinnerungen zu schwelgen oder sie unseren unwissenden Freunden, der Familie oder dem jeweiligen Partner näherzubringen. Und auch wenn die 2010er Neuauflage mit Jackie Chan als Kung-Fu-Meister durchaus ihren Reiz hat, kommt doch nichts an das Original von 1984 heran! 

Die schlichte Handlung, bei der ein Teenager Karate von einem Meister der Kampfkunst lernt, ist der Schlüssel zum Erfolg des Franchise und erklärt auch, warum es immer wieder neu aufgelegt wird – sogar mit einem TV-Ableger namens "Cobra Kai". Ähnlich zeitlose Geschichten wie diese und "Stand By Me" überzeugen durch ihre moralische Erzählweise.

Die Schlichtheit der Handlung spricht für sich. Keine überladenen Handlungsstränge, keine übertriebenen Effekte. Hier geht es um das Wesentliche: Charakterentwicklung, Lektionen fürs Leben und die zeitlose Reise der Selbstentdeckung. Während sich die Technik vielleicht weiterentwickelt, bleibt die Essenz solcher Geschichten unverändert. Sie bewegen das Herz und laden zur Reflexion ein. Also schnapp dir deine Popcorn-Schüssel und lass auch du dich von diesem zeitlosen Klassiker in den Bann ziehen.

Auslöschung 

Zum Abschluss noch dieser kleine Geheimtipp: Auslöschung ist ein dystopisches Sci-Fi-Abenteuer, gepaart mit einer ordentlichen Brise Psychothriller. Und auch wenn es nicht für den großen Durchbruch gereicht hat, ist der Streifen mit Natalie Portman in der Hauptrolle doch allemal einen Blick wert.

Eine abenteuerliche Expedition in die eher unheimlichen Ecken der Natur, ein mysteriöser, außerweltlicher Schleier, der alles umhüllt: Es ist, als hätte Mutter Natur sich mit Aliens zu einer übernatürlichen Party verabredet und unser Cast taucht als ungebetene Gruppe von Gästen auf.

Annihilation – wie er zu Englisch heißt – kann aber tatsächlich mehr als nur hübsche Bilder präsentieren. Es ist ein Film mit Tiefgang, der dort bohrt, wo es weh tut. Fragen nach der Bedeutung des eigenen Lebens und des Umgangs mit unserer Erde werden angerissen und regen zum Grübeln an. Ähnlich wie auch die zuvor genannten Filme, ist es eine cineastische Erfahrung, die zum Nachdenken anregt ... und natürlich ein Augenschmaus, der auch schon in seinen knapp zwei Stunden Laufzeit begeistert. Noch nichts vor heute Abend? Dann schau dir Auslöschung doch gern selbst einmal an!  

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse!

Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen.
Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.


Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von