Dieses versteckte Feature von iOS 17 sorgt dafür, dass sich dein iPhone flotter denn je anfühlt

Auch das alte iPhone X kann so schneller denn je performen
(Bildnachweis: Shutterstock / DenPhotos)

Stolzer Besitzer eines iPhones, das neuer ist als das XS? Dann kannst du seit kurzer Zeit iOS 17 installieren und in den Genuss einer unfassbar nützlicher Upgrades kommen.

Viele der besten Funktionen haben wir bereits an anderer Stelle thematisiert – interaktive Widgets, StandBy, NameDrop ... solche Sachen eben. Aber iOS 17 bietet tatsächlich auch noch die ein oder andere Überraschung, die selbst ich so niemals auf dem Schirm gehabt hätte. Konkret handelt es sich um eine Barrierefreiheitsoption, die dafür sorgt, dass dein iPhone sich künftig viel reaktionsschneller als noch bisher verhält.

Die Rede ist von Haptic Touch, der Funktion hinter dem haptischen Feedback (das sind die präzisen Vibrationen, die dein iPhone gelegentlich abgibt), welches ausgelöst wird, solten App-Symbole, Bilder, Nachrichten, E-Mails etc. länger gedrückt werden. Haptic Touch gibt es tatsächlich schon seit dem iPhone XR, aber in iOS 17 kann die Funktion so angepasst werden, dass sie ein noch schnelleres haptisches Feedback bietet als jemals zuvor – ein echter Gamechanger! 

Um die Geschwindigkeit von Haptic Touch in iOS 17 zu erhöhen, gehe einfach zum Menü "Bedienungshilfen" in den Einstellungen. Dort wählst du "Tippen", "Haptic Touch" und dann "Schnell". Apple hat zudem ein paar praktische Testsymbol im Optionsmenü hinterlegt, sodass du den Unterschied der Reaktionszeit direkt einmal auf die Probe stellen kannst! 

Haptic Touch Einstellungen unter iOS 17

Die Auswahlmöglichkeiten von "Haptic Touch" wurden um eine neue Geschwindigkeitsoption erweitert. (Image credit: Future / Axel Metz)

Zu Zeiten von iOS 16, waren die Reaktionszeitoptionen für Haptic Touch lediglich auf "Schnell" und "Langsam" begrenzt, wobei "Schnell" in etwa der aktuellen "Standard"-Option in iOS 17 entspricht. Entsprechend führt iOS 17 nun aber ein neues Maß an Höchstgeschwindigkeiten für Haptic Touch ein und sorgt so für ein angenehmeres Handling.

Die Aktualisierung bringt das Tempogefühl tatsächlich wieder deutlich näher an 3D Touch heran, welches bei Apple ja nach Einführung der iPhone-11-Reihe im Jahr 2019 eingestellt wurde. 3D Touch unterstützte ebenfalls mehrere Druckstufen, sodass die leichten Tippeingaben eine andere Aktion auslösten als festeren. 

Haptic Touch hingegen unterstützt zwar nur eine einzige Druckstufe, in Sachen Tempo ist das aber immerhin irgendwo zwischen den zwei einstigen Druckstufen von 3D Touch angesiedelt.

Doch was ist eigentlich das Ziel? Aller Voraussicht nach dient diese Aktualisierung von Haptic Touch. dazu, die Navigation auf dem iPhone für eine gute Handvoll Nutzer eben noch einfacher und intuitiver zu gestalten. Außerdem war 3D Touch nie für iPad verfügbar, die Haptic Touch-Option ist aber auch für das Apple-Tablet zugegen – vielleicht kommen also auch die Tablet-Fans alsbald in den Genuss komfortablerer Steuerung. 

Kurzum ist hiermit aber noch einmal ein deutlich flotteres Handling mit der neuen Geschwindigkeitsoption möglich, welches das iPhone zwar im Grunde genommen nicht wirklich schneller macht, in der Praxis aber ein entsprechendes Gefühl suggeriert – und das kann ich mit gutem Gewissen behaupten, wo doch sogar mein zuletzt eingestaubtes iPhone XR dank iOS 17 nun wieder munter vor sich herflitzen darf!  

Weitere iPhone-News

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse!

Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen.
Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.


Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von