Xiaomi Black Shark 4 Gaming-Smartphone erscheint bald, mit super-schnellem Laden

Xiaomi Black Shark 3
Xiaomi Black Shark 3 (Bildnachweis: Future)

Einer der nächsten großen Handy-Launches könnte das Black Shark 4 (Öffnet sich in einem neuen Tab)* sein, da das kommende Gaming-Smartphone (Öffnet sich in einem neuen Tab) der Xiaomi-Submarke bestätigt wurde, wobei auch ein paar Details über das Gerät angeteasert wurden.

Der CEO von Black Shark, Luo Yuzhou, hat auf Weibo (Öffnet sich in einem neuen Tab) (der chinesischen Social-Media-Plattform) ein Plakat gepostet, das das kommende Handy ankündigt. Neben dem Hinweis, dass das Black Shark 4 "bald kommt", werden auch einige Spezifikationen des Telefons enthüllt.

Das Wichtigste auf dem Poster ist die Bestätigung des Namens "Black Shark 4" - obwohl es der Nachfolger des Black Shark 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab)* ist, so dass ein solcher Name naheliegend erscheint. Aber: Chinesische Unternehmen übergehen manchmal die Zahl "vier", da ihre Aussprache in Mandarin ähnlich wie "Tod" ist (viele Gebäude verzichten auch auf vierte Stockwerke).

Volle Ladung in 15 Minuten

Das Black Shark 4 wird mit superschneller 120W-Ladung und einer Akkugröße von 4.500 mAh kommen, und laut dem Poster wird diese Ladegeschwindigkeit das Telefon in weniger als 15 Minuten von 0 auf 100 Prozent bringen.

Das ist unglaublich schnelles Aufladen, eine Spezifikation, die nur wenige Telefone erreichen und keines übertrifft. Wie bei anderen Gaming-Smartphones mit Schnellladefunktion ist es wahrscheinlich, dass diese Leistung mit mehreren USB-C-Anschlüssen erreicht wird, obwohl es technisch auch mit nur einem möglich ist.

Mehr ist über das Xiaomi Black Shark 4 noch nicht bekannt, und das Poster nennt auch kein Veröffentlichungsdatum. Yuhzous Weibo-Post erwähnt "Black Shark-Produkte", was ein Hinweis auf ein Pro-Modell oder Gaming-Zubehör sein könnte, oder einfach nur ein Fehler in der maschinellen Übersetzung.

Das Xiaomi Black Shark 3 kam im März 2020 auf den Markt, also erwarten wir das Black Shark 4 ungefähr im März 2021 - dieser Teaser scheint in diesem Fall ein bisschen früh zu sein, aber vielleicht kommt es ja auch schon bald.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)