Skip to main content

Xbox Game Pass auf PS5? Hinweise, dass es Wirklichkeit werden könnte – aber mach’ dir keine Hoffnungen

xbox game pass spiele
(Image credit: Microsoft)

Chef von Xbox bei Microsoft, Phil Spencer, möchte, dass Xbox-Spiele auf jeder erdentlichen Plattform spielbar sind, möglicherweise sogar auf Konsolen der Konkurrenz – zumindest wäre er offen dafür, diese Möglichkeit zu erforschen.

Diese Erkenntnis kam im Rahmen eines ausführlichen Interviews unserer Schwesterseite GamesRadar, in dem Spencer im Allgemeinen über die Philosophie von Xbox gesprochen hat, nicht als Konsole, sondern als Gaming-Plattform über mehrere Geräte hinweg verstanden zu werden. Wie ernst Microsoft das meint, können wir natürlich in der jüngsten Ankündigung beobachten, dass Xbox Game Pass in Smart-TVs integriert werden soll.

GamesRadar hat bei Spencer nachgehakt, wie es mit einer Xbox-App für die Nintendo Switch aussieht – was schon lange als Möglichkeit gehandelt wird –, worauf Spencer antwortete: "Weißt du, das ist die richtige Frage, denn normalerweise fragen mich Leute, ob wir dieses oder jenes Spiel herausbringen. Und ich sage dann, dass ich möchte, dass wir das komplette Xbox-Erlebnis liefern."

„Wir haben im Moment keine Pläne, es auf andere geschlossene Plattformen zu bringen, vor allem weil diese geschlossenen Plattformen so etwas wie den Game Pass nicht wollen. Es gibt eine Menge offener Plattformen, auf denen wir wachsen können: Web, PC und Mobile. Unser ganzer Fokus liegt also offen gesagt auf diesen Plattformen.“

Spencer ergänzt dazu: „Das ist kein Vorwurf an alle anderen, die ein System haben, das für sie funktioniert. Ich kann verstehen, warum der Game Pass im Moment unerwünscht ist.“ Doch er fügt hinzu: „Wenn wir sagen, dass wir jedem ermöglichen, Xbox zu spielen, heißt das letztlich, das komplette Erlebnis auf Geräte zu bringen, auf denen Spieler es haben wollen – und für solche Gespräche sind wir völlig offen.“

Viel gibt es hier also nicht zu berichten, aber es gibt einen Hinweis darauf, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass der Xbox Game Pass irgendwann auf der Switch oder sogar der PS5 landet. Aber wird das wirklich jemals passieren?


Analyse: Aus der Cloud auf den Boden der Tatsachen

Wir würden nicht darauf warten, dass Xbox-Spiele auf der Switch oder PS5 spielbar sein werden. Versteh uns nicht falsch, es freut uns zu hören, dass Microsoft weiterhin eine offene Philosophie verfolgt, wenn es um den Xbox Game Pass geht. Aber zu erwarten, dass konkurrierende Konsolen eine Xbox-App erlauben, fühlt sich wie Zukunftsmusik an – wenn überhaupt.

Wir haben schon öfter von den Vorteilen einer möglichen Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Nintendo gehört. Es würde Sinn ergeben, den Spielern eine Möglichkeit zu geben, Xbox-Titel unterwegs zu spielen und Nintendo eine ganze Reihe von Spielen jenseits seiner Hauptfranchises zu ermöglichen. Allerdings scheint dies derzeit noch ein sehr weit entfernter Wunschtraum zu sein. Jüngere Gerüchte besagen, dass Nintendo kein Interesse an einer Xbox Cloud App für die Nintendo Switch hat – und die PS5 ist natürlich noch unwahrscheinlicher.

Dennoch stellen Spencers jüngste Kommentare einen Hoffnungsschimmer dar, dass vielleicht, nur vielleicht, die Zukunft der Videospiele ein weitaus offenerer Schauplatz sein könnte, als wir uns derzeit vorstellen können.