Skip to main content

Xbox Cloud Gaming: Ein Grund mehr für Microsoft Edge

Microsoft Edge Chromium
(Image credit: Microsoft)

Wenn du einer von denen bist, die Microsoft Edge nur benutzen, um einen anderen Browser herunterzuladen, könntest du anfangen, deine Gewohnheiten zu überdenken, denn Edge mausert sich langsam zur besten Plattform für Xbox Cloud Gaming.

Microsoft hat kürzlich angekündigt, dass ein neues Cloud-Gaming-Feature namens Clarity Boost exklusiv für seinen Browser erscheint. Abonnenten des Xbox Game Pass Ultimate können die neue Funktion ausprobieren, wenn sie Microsoft Edge Canary herunterladen (opens in new tab).

Clarity Boost macht genau das, was es sagt: Es macht das Bild des Streams für Spielerinnen und Spieler klarer und detailreicher. Was das konkret bedeutet, ist im Bild unten zu sehen. Das Charaktermodell ist bei eingeschaltetem Clarity Boost weniger verschwommen, die Gesichtsbehaarung hat mehr Details und die Haut hat einen realistischeren Glanz.

Der Vergleich eines Gears of War Charaktermodells veranschaulicht Clarity Boost

(Image credit: Microsoft)

Wir sind uns nicht ganz sicher, wie genau das Microsoft bewerkstelligt. Das Unternehmen nennt offiziell lediglich „Client-seitige Skalierungsverbesserungen (opens in new tab)“, doch wir vermuten, dass hier ähnliche Technik zum Einsatz kommt wie bei modernen Fernsehern.

Sowohl Premium-Modelle von Samsung als auch günstigere Modelle, wie etwa von Toshiba, verwenden häufig über KI-gestützte Bildoptimierung, die das Bild mal mehr, mal weniger stark verbessert. Wir könnten uns vorstellen, dass Clarity Boost dabei weiter unten ansetzt und mit der Zeit verbessert wird, bis es nächstes Jahr in der finalen Version erscheint.

Wenn Edge Canary herunterlädst, um das neue Cloud-Gaming-Feature zu testen, empfehlen wir, den alten Browser installiert zu lassen, da es sich bei Canary um einen experimentellen Release von Edge handelt. Dort finden sich die neuesten Features und Updates, aber vieles ist häufig noch fehlerbehaftet.

Hamish is a Staff Writer for TechRadar (@Hamish_Hector (opens in new tab) on Twitter) and has been writing about tech for almost five years. He now lends his experience to cover news and reviews across everything on TechRadar (from Computing to Audio to Gaming and the rest). In his free time, you’ll likely find Hamish humming show tunes while building Lego or playing D&D with his mates.