Wünschst du dir die neue Dynamic Island des iPhone 14 Pro? Android hat eine App dafür

Android DynamicSpot app
(Bildnachweis: dynamicSpot)

Apples Dynamic Island-Funktion auf dem iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max ist erst seit kurzem verfügbar, und schon hat ein Entwickler eine App für Android-Geräte daraus gemacht.

Die Dynamic Island ist eine einschneidende Veränderung für das iPhone, denn diese neue Funktion ersetzt die Kerbe durch eine Aussparung, in der interaktive Benachrichtigungen angezeigt werden, aber Android-Nutzer müssen nicht das Gefühl haben, etwas zu verpassen.

Mit dynamicSpot erscheint eine Dynamic Island-ähnliche Funktion in der Nähe der Aussparung auf deinem Android-Smartphone, mit der du Benachrichtigungen abrufen oder deine Musik steuern kannst.

dynamicSpot app on Android

(Image credit: dynamicSpot)

Die Installation der App ist ganz einfach, und du kannst einstellen, wie hoch und breit diese Variante der Dynamic Island sein soll, damit sie perfekt in die Aussparung deines Geräts passt.

Es gibt einen Fehler, bei dem doppelte Benachrichtigungen erscheinen können, aber es gibt eine Einstellung in dynamicSpot, mit der du diese trotzdem stoppen kannst.

Für eine App, die erst seit kurzem als Beta-Version verfügbar ist, ist das eine beeindruckende Leistung, die schon jetzt den Eindruck erweckt, dass wir diese Funktion bald in Android 14 oder einer anderen Version von Samsung oder OnePlus sehen könnten.

Es könnte dich aber auch dazu verleiten, auf ein iPhone 14 Pro oder Pro Max umzusteigen, um das volle Dynamic Island-Erlebnis zu genießen, denn dann hast du Zugang zu iPhone-Apps, die sich an die neue Funktion angepasst haben und sie voll ausnutzen.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von