Skip to main content

Valve sagt, dass die Gyro-Steuerung des Steam Decks "ideal für eine große Gruppe von Spielen" sein wird

Steam Deck console from Valve
(Image credit: Valve)

Steam Deck Gyro Targeting wird eine der Steuerungsoptionen sein, die für den Handheld-Gaming-PC unterstützt wird, und Valve empfiehlt Entwicklern, es für alle Arten von Spielen auszuprobieren.

Valve hat vor Kurzem eine umfangreiche Liste mit neuen, auf Entwickler zugeschnittenen FAQs (opens in new tab) zum Steam Deck veröffentlicht, in denen Themen wie Dev-Kits, spezielle Hardwareprobleme und Eingaben für Steam Deck-Spiele behandelt werden. Letzteres ist ein wichtiges Thema, denn das Gerät verfügt über Joysticks, Gesichtstasten, Auslösetasten, Trackpads, einen Touchscreen und Gyro-Steuerung, und Valve erwartet nicht, dass es eine Einheitslösung für jedes Spiel gibt. Valve ist jedoch der Meinung, dass die Gyrosteuerung "in Kombination mit dem Joystick oder dem Trackpad ideal für eine große Anzahl von Spielen ist und von vielen Spielern genutzt werden wird.

"Sie bieten eine feinere Präzision für Leute, die an Gamepad-Eingaben gewöhnt sind, bringen aber auch das Mausparadigma vom Desktop in einen tragbaren Formfaktor.  Wir empfehlen allen, die ein Spiel entwickeln, bei dem die Spieler eine Kamera oder einen Cursor steuern, diese Art der Eingabe auszuprobieren und zu sehen, ob sie für ihr Spiel sinnvoll ist."

Steam Deck on sparkly background

(Image credit: Future / Valve)

In den letzten Jahren hat sich die Gyro-Zielsteuerung in Konsolenspielen immer mehr durchgesetzt. Sie ermöglicht es den Spielern, größere Kamerabewegungen mit ihren Joysticks auszuführen und dann den Controller zu neigen, um feiner zu zielen. Es ist immer noch nicht so verbreitet wie die klassische Twin-Stick-Eingabe, aber dieser Vorstoß von Valve, die Eingabeoptionen von Steam Deck voll auszuschöpfen, könnte dazu beitragen, dass es bekannter wird. Jetzt müssen wir nur noch bis Februar warten, bis die ersten Steam Deck Systeme auf den Markt kommen.

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).