Skip to main content

Sonos Wireless-Kopfhörer: Was wir über die vermeintlichen Multiroom-fähigen Kopfhörer wissen

sonos wireless kopfhörer
(Image credit: Future / DPMA)

Die Welt könnte bald die ersten kabellosen Kopfhörer von Sonos sehen, da der kabellose Lautsprecher-Gigant zum ersten Mal in seiner 18-jährigen Geschichte in die Welt des Personal Audio einsteigt. 

Sie könnten schon sehr bald auf den Markt kommen - Sonos-CEO Patrick Spence verriet in einem Telefonat mit Investoren*, dass die Marke im März ein neues Produkt auf den Markt bringen wird (wobei es durchaus möglich ist, dass dieses neue Produkt auch der nächste drahtlose Sonos-Lautsprecher* sein könnte).

Nicht nur das, TechRadar hat eine Einladung zu einem Sonos-Event am 9. März um 22:00 Uhr erhalten - und mit einem neuen Patent, das zeigt, was das endgültige Design der gemunkelten Kopfhörer sein könnte, deutet alles auf einen baldigen Veröffentlichungstermin hin.

In früheren Patenten wurde beschrieben, wie die ersten Sonos-Kopfhörer mit anderen Sonos-Produkten interagieren und sich nahtlos in bestehende Multiroom-Audio-Setups einfügen würden - etwas, das Sony, Sennheiser und Bose nicht bieten können.

Sonos Kopfhörer: Kurz & knapp

  • Worum geht es? Um die ersten kabellosen Kopfhörer von Sonos.
  • Wann kommen sie auf den Markt? Wahrscheinlich am 9. März 2021.
  • Wie viel werden sie kosten? Es wird gemunkelt, dass sie einen Preis von etwa 300 $ / 300 € haben werden.

Gerüchte über ein Paar Sonos-Kopfhörer kursieren schon seit einer Weile und tauchten erstmals Anfang 2019* auf.

Einem Bericht von Bloomberg zufolge werden die Kopfhörer wahrscheinlich über mehrere virtuelle Assistenten verfügen, die ähnlich wie die Sonos Arc- und Sonos One-Lautsprecher des Unternehmens funktionieren würden, und sich darauf konzentrieren, mit Sony, Apple, Bose und Sennheiser zu konkurrieren, indem sie High-End-Audioleistung bieten. 

Die Quellen von Bloomberg vermuten außerdem, dass Sonos einen Preis von etwa 300 Dollar (300 €) anpeilen könnte - günstiger als die Sony WH-1000XM4, aber nicht viel - und die Kopfhörer im Jahr 2021 auf den Markt kommen würden.

Die zunehmenden Gerüchte über Sonos-Kopfhörer könnten auch Apple Sorgen bereiten, das gerade seinen ersten Over Ear Kopfhörer, die Apple AirPods Max, auf den Markt gebracht hat. Wenn sie auch nur annähernd so beliebt sind wie die AirPods, könnten diese neuen Kopfhörer die Audiowelt wirklich aufrütteln - ebenso wie die ersten kabellosen Sonos-Kopfhörer, wenn sie wirklich mit diesen exklusiven Funktionen erscheinen.

sonos one

Sonos ist vor allem für kabellose Smart Speaker wie den Sonos One (Bild) bekannt. (Image credit: Sonos)

Sonos Kopfhörer: Erscheinungsdatum

In Bezug auf ein Veröffentlichungsdatum bestätigte Sonos-CEO Patrick Spence während der jüngsten Telefonkonferenz des Unternehmens, dass das nächste Sonos-Produkt im März angekündigt werden wird. 

Wir wissen noch nicht, ob es sich dabei um den Nachfolger* des Sonos Move oder um den ersten Sonos-Kopfhörer handeln wird, aber Spence erwähnte, dass Sonos weiterhin "mindestens" zwei neue Produkte pro Jahr auf den Markt bringen möchte - die drahtlosen Kopfhörer könnten also den zweiten Platz einnehmen. Wir werden ein Ohr offen halten.

Ein für den 9. März geplantes Sonos-Event deutet jedenfalls darauf hin, dass wir es sehr bald erfahren werden.

Sonos Kopfhörer: Preis

Laut Bloomberg werden die ersten drahtlosen Sonos-Kopfhörer wahrscheinlich etwa 300 US-Dollar (ca. 300 €) kosten und damit in direkter Konkurrenz zu Modellen wie dem Sony WH-1000XM4 und den Bose Noise Cancelling Headphones 700* stehen. 

Wenn Sonos diese Modelle unterbieten kann, könnte es die Konkurrenz wirklich aufrütteln - obwohl wir angesichts der drahtlosen Lautsprecher von Sonos nicht mit einem superbudgetfreundlichen Preis rechnen.

Sonos Wireless Kopfhörer

Illustrationen der Sonos-Kopfhörer wurden in einem kürzlich veröffentlichten Patent veröffentlicht. (Image credit: Future / DPMA)

Sonos Kopfhörer: Design

Neue Patentbilder haben kürzlich einen besseren Blick auf die mutmaßlichen drahtlosen Kopfhörer von Sonos gewährt. 

Eine aktuelle Einreichung beim Deutschen Patent- und Markenamt bietet einen Blick auf das, was ein nahezu endgültiges Design für die kommenden Kopfhörer zu sein scheint, und deutet auf mehrere Änderungen im Vergleich zu ähnlichen Design-Patenten vom September 2020 hin, die zwei verschiedene kabellose Modelle beschrieben. 

Die drahtlosen Sonos-Kopfhörer werden offenbar keine Stäbe haben, die aus dem Kopfbügel herausragen, wie es bei den Bose Noise Cancelling Headphones 700 der Fall ist und wie es ein früheres Design angedeutet hat. Stattdessen werden die Stäbe direkt nach unten in die Ohrmuscheln übergehen, wie bei den Sony WH-1000XM4. Es wird auch kein zusätzliches Stück vorhanden sein, das sich um die Rückseite jeder Ohrmuschel wickelt, wie wir es bei dem anderen früheren Design sehen konnten. 

Die neuen Patentbilder zeigen außerdem eine nun sichtbare Sonos-Wortmarke auf den Hörmuscheln der Kopfhörer, während frühere Designs kein solches Logo enthielten. Es ist erwähnenswert, dass ein Großteil des Designs in gestrichelten Linien gerendert ist, was bedeutet, dass sich die Platzierung bestimmter Funktionen noch ändern könnte, aber in Anbetracht der Zeit, die die drahtlosen Kopfhörer von Sonos in der Entwicklung sind, wetten wir, dass dieses Patent so etwas wie eine endgültige Blaupause darstellt. 

Ein weiterer bemerkenswerter Unterschied auf diesem Patent ist etwas, das wie ein Ohrhöreradapter aussieht, was darauf schließen lässt, dass die Ohrpolster austauschbar sind. Ein USB-C-Port, verschiedene Anschlüsse und ein 3,5-mm-Audioanschluss sind auf den neuen Zeichnungen ebenfalls zu sehen.

Sonos-Produkte folgen typischerweise einer schlichten, minimalistischen Design-Ästhetik, in schwarzen und weißen Farbvarianten. 

Von den ersten Sonos-Kopfhörern würden wir mehr davon erwarten, mit minimaler externer Hardware und einer ausgeklügelten Benutzeroberfläche, vielleicht mit berührungsempfindlichen Gehäusen, die es dir ermöglichen, deine Musikwiedergabe zu steuern, ohne dein Smartphone aus der Tasche zu kramen.

sonos

Die Kopfhörer werden Berichten zufolge in dein bestehendes Sonos-System integriert. (Image credit: Sonos)

Sonos Kopfhörer: Funktionen & was wir uns wünschen

Ein Patent ist zwar nie ein sicheres Indiz dafür, dass ein Produkt das Licht der Welt erblicken wird, aber es hat uns eine Vorstellung von einigen der Funktionen gegeben, die wir bei einem Paar Sonos-Kopfhörer sehen könnten. 

Der erste Punkt ist die drahtlose Verbindung über Bluetooth - wir könnten uns vorstellen, dass Sonos den neuesten Bluetooth 5.1-Codec verwendet, um stabile Verbindungen zu gewährleisten, sowie aptX Low Latency für Videos und Spiele. 

Das Patent beschreibt auch die Geräuschunterdrückung, die bei Over Ear-Kopfhörern immer gefragter wird. Es ist zu hoffen, dass Sonos eine adaptive Geräuschunterdrückung wie bei den Sony WH-1000XM4 einsetzt. Diese clevere Technologie passt den Grad des Noise-Cancellings in Echtzeit an deine Umgebung an, indem es sich bei lauten Umgebungen hoch- und bei leisen Umgebungen herunterdreht. 

Laut dem Patent werden die Kopfhörer auch über eingebaute Mikrofone verfügen, mit denen du den Sprachassistenten deines Geräts aufrufen kannst - es ist auch möglich, dass ein Sprachassistent (entweder Google Assistant oder Alexa) direkt in die Kopfhörer eingebaut wird, wie bei früheren Sonos-Lautsprechern.

Die interessanteste Funktion, die in dem Patent enthüllt wird, beschreibt, wie die kabellosen Kopfhörer mit bestehenden Sonos-Lautsprechern interagieren könnten, mit dem, was das Unternehmen als "Swapping" bezeichnet:

"Wenn zum Beispiel ein bestimmter Inhalt gerade auf dem drahtlosen Kopfhörer abgespielt wird, ändert ein Swap die Wiedergabe, um diesen Inhalt auf einem oder mehreren anderen Wiedergabegeräten im lokalen Netzwerk abzuspielen."

Theoretisch könntest du also Musik auf deinen Sonos-Kopfhörern hören und diese Musik schnell auf deinen Sonos-Lautsprecher übertragen, egal ob dieser ein Teil eines Multiroom-Audiosystems oder ein eigenständiger Smart Speaker wie der Sonos One oder der Sonos Move ist.

Das ist sicherlich eine aufregende Aussicht, und es würde die mutmaßlichen Kopfhörer wirklich von der Konkurrenz abheben.

* Link englischsprachig