Skip to main content

Samsung Galaxy Z Fold 3 und Z Flip 3: Große Display-Upgrades

Samsung Galaxy Z Fold 2
(Image credit: AakashJhaveri)

Das Samsung Galaxy Z Fold 3 könnte das bisher fortschrittlichste faltbare Smartphone sein, wenn es nächsten Monat auf den Markt kommt. Ein neues Leak deutet darauf hin, dass es nicht nur weitaus robuster sein wird als sein Vorgänger, sondern auch andere faltbare Smartphones in diesem Jahr.

Laut dem seriösen Tipster Ice Universe werden das Galaxy Z Fold 3 und das Samsung Galaxy Z Flip 3 die stärksten Displays aller faltbaren Smartphones haben, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Dies soll durch eine verbesserte Version des Ultra-Thin-Glass (UTG) Displays des Galaxy Z Fold 2 erreicht werden.

Obwohl wir diese Behauptung natürlich mit Vorsicht genießen, scheint sie glaubhaft zu sein, da wir zuvor gehört hatten*, dass das UTG-Display mit 60 Mikrometern doppelt so dick sein könnte wie das des Z Fold 2.

See more
Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Fragile Displays sind eine große Herausforderung für Hersteller von faltbaren Smartphones. Die Panels müssen starr genug sein, um den täglichen Gebrauch zu überstehen, und gleichzeitig flexibel genug, um sich leicht falten zu lassen, ohne zu zerbrechen. Dies wäre also ein wichtiges Upgrade, zumal das Z Fold 3 auch Unterstützung für den S Pen Stylus bringen soll, was dazu führen könnte, dass die Leute den Bildschirm intensiver antippen.

Es gibt aber nicht nur gute Nachrichten, denn die Quelle sagt auch, dass die Kameras in diesem Jahr keine Besonderheit sein werden. Anscheinend werden sie größtenteils die gleiche Hardware wie beim Z Fold 2 verwenden (was eine weitere Sache ist, die wir schon vorher gehört haben, zumindest für das Fold 3), was dazu führt, dass sie in Bezug auf die Spezifikationen allen anderen faltbaren Geräten, die im Laufe des Jahres erscheinen, unterlegen sind.

Aber wie XDA Developers anmerkt, könnte die Beibehaltung eines einfacheren Kamera-Setups dem Samsung Galaxy Z Fold 3 niedrigere Komponentenkosten sowie ein dünneres und leichteres Gehäuse ermöglichen, was beides dazu beitragen würde, dass das Premium-Foldable mehr Mainstream-Kunden anzieht.

Und es könnte noch etwas Kamera-Aufregung geben, da Samsung Gerüchten zufolge letztendlich eine funktionierende Under-Display-Kamera-Implementierung* erreicht hat, die es der Selfie-Kamera ermöglicht, zu verschwinden, wenn sie nicht benutzt wird.

Samsung hat noch keine Details zu seinen kommenden Foldables bestätigt, aber es sollte nicht mehr allzu lange dauern, bis das Bild klarer wird, da es sehr wahrscheinlich ist, dass das Galaxy Z Fold 3 und das Galaxy Z Flip 3 beide am 11. August enthüllt werden.

Dazu gesellen sich wahrscheinlich das Samsung Galaxy S21 FE, die Samsung Galaxy Watch 4-Reihe und die Samsung Galaxy Buds 2 - es gibt also eine Menge, worauf man sich freuen kann.

* Link englischsprachig