Resident Evil PC-Spiele sind wieder spielbar. So gehst du auf die vorherige Version zurück

Resident Evil 2
(Bildnachweis: Capcom)

Capcom hat die jüngsten Upgrade-Patches für die PC-Versionen von Resident Evil 2, 3 und 7 rückgängig gemacht, nachdem viele Spieler festgestellt hatten, dass sie die Spiele nicht mehr spielen konnten.

Capcom kündigte die Rückgängigmachung der Updates für Resident Evil 2 Remake, Resident Evil 3 und Resident Evil 7 in einem Steam-Post (Öffnet sich in einem neuen Tab) an. Jetzt sind sowohl die Vor- als auch die Nach-Update-Versionen der Spiele spielbar (danke, Eurogamer (Öffnet sich in einem neuen Tab)).

Die Updates wurden ursprünglich zeitgleich mit der Veröffentlichung der Next-Gen-Upgrades für PS5 und Xbox Series X eingeführt. Die Patches enthalten verschiedene grafische Verbesserungen, zusätzliche Unterstützung für 4K-Auflösungen und Raytracing sowie verbesserte Frameraten.

Diese Verbesserungen erhöhten jedoch die Hardwareanforderungen der Spiele für den PC. Viele Spielerinnen und Spieler, welche die Spiele bereits auf Systemen mit den Mindestanforderungen gespielt hatten, konnten sie nach dem Upgrade nicht mehr spielen und mussten feststellen, dass sie die Spiele nicht mehr spielen konnten, die sie bereits gekauft hatten. Wie PCGamesN (Öffnet sich in einem neuen Tab) berichtet, wurde mit dem Update auch DirectX 12 zur Voraussetzung, das nur auf PCs mit Windows 10 oder Windows 11 verfügbar ist.

Capcom hat die Probleme inzwischen eingeräumt und die älteren Versionen der Titel wieder aktiviert. In dem Steam-Post heißt es: "Aufgrund der überwältigenden Reaktion der Community haben wir die früheren Versionen reaktiviert, die kein Raytracing und verbessertes 3D-Audio enthalten. Sowohl die verbesserte als auch die frühere Version werden in Zukunft verfügbar sein.

So reaktivierst du die vorherigen Versionen

Leon Kennedy steht im Regen im Resident Evil 2 Remake

(Image credit: Capcom)

Wenn du in das Kreuzfeuer der Grafikverbesserungen geraten bist und die Resident Evil-Titel nicht mehr auf dem PC spielen kannst, hast du Glück. Es ist gar nicht so schwer, zu den vorherigen Versionen der Spiele zurückzukehren, denn Capcom hat eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bereitgestellt.

Zuerst musst du Steam starten. Dann befolge einfach die folgenden Schritte:

  • Navigiere zu deiner Steam-Bibliothek
  • Klicke mit der rechten Maustaste auf das Spiel und wähle Eigenschaften.
  • Wähle im Pop-up-Menü Betas
  • Wähle aus dem Pulldown-Menü "dx11_non-rt" (du brauchst kein Passwort einzugeben)
  • Schließe das Pop-up-Menü und lasse den Steam-Client das Spiel automatisch aktualisieren

Das war's. Du solltest jetzt in der Lage sein, das Spiel in seinem Zustand vor dem Upgrade zu starten. Wenn du das Spiel jemals auf die neue Version aktualisieren möchtest - zum Beispiel, nachdem du die derzeit besten GPUs benutzt hast - kannst du einfach zurück ins Betamenü gehen und "Keine" aus dem Dropdown-Menü auswählen. 

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von