Skip to main content

Pixel 6 könnte eine neue, bessere Version von Google Translate bekommen

Google Pixel 5
Das Google Pixel 5 (Image credit: Future)

Die meisten Google Pixel 6 Leaks haben sich bisher auf die Hardware konzentriert, aber das neueste Leak fokussiert sich auf die Software und deutet darauf hin, dass das kommende Smartphone ein Redesign von Google Translate bringen könnte.

XDA Developers hat eine komplett neue Oberfläche entdeckt, die sich im neuesten Google Translate Update (Version 6.21) versteckt. Das Interface, das du unten sehen kannst, verschiebt die meisten Buttons an den unteren Rand des Bildschirms von ihrer aktuellen Position nahe dem oberen Rand.

Diese Änderung sollte es einfacher machen, die App mit einer Hand zu bedienen, besonders auf größeren Smartphones. Es ist eine Änderung, die vielleicht durch die gemunkelte 6,71-Zoll-Bildschirmgröße des Google Pixel 6 Pro veranlasst wurde. Darüber hinaus gibt es noch ein paar andere Änderungen, wie zum Beispiel eine "Mehr"-Option, die anstelle des typischen Hamburger-Menü-Icons erscheint - und auch diese befindet sich am unteren Rand.

Es ist erwähnenswert, dass es keine Garantie gibt, dass dieses neue Interface jemals erscheinen wird. Es wurde in einem APK-Teardown gefunden, was bedeutet, dass du noch nicht in der Lage bist, darauf zuzugreifen, und XDA Developers merkt an, dass es derzeit unfertig ist und in einem zukünftigen Build aufgegeben werden könnte. Aber es ist etwas, mit dem Google zumindest herumspielt.

Sollte dieser neue Look tatsächlich eingeführt werden, dann wahrscheinlich für das Google Pixel 6, denn im Code wird "p21" erwähnt, was sich laut XDA Developers auf die Pixel-Geräte des Jahres 2021 bezieht.

Es besteht also eine gute Chance, dass wir diese Funktion auf dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro sehen werden, wenn sie auf den Markt kommen, wahrscheinlich im Oktober. Das könnte aber auch bedeuten, dass das Feature exklusiv für die Pixel 6 Serie ist.


Screenshots der aktuellen Google Translate UI auf der linken Seite und der möglichen neuen UI auf der rechten Seite

Das aktuelle Google Translate ist auf der linken Seite und das mögliche neue ist auf der rechten Seite (Image credit: Google / XDA Developers)

Meinung: Google sollte Funktionen zur Benutzerfreundlichkeit nicht zurückhalten

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Angesichts der Tatsache, dass der Fokus des Redesigns von Google Translate darauf liegt, die Bedienung mit einer Hand zu vereinfachen, denken wir nicht, dass Google diese Funktion exklusiv für die Pixel 6 Reihe anbieten sollte.

Es gibt alle möglichen großen Smartphones, die davon profitieren würden (ganz zu schweigen von Menschen mit kleinen Händen), und wenn Google sein Android-Betriebssystem auch anderen Herstellern anbietet, sollte es Funktionen, die das Kernerlebnis und die Zugänglichkeit für Nutzer verbessern, nicht zurückhalten.

Da es sich hierbei um eine spezielle Google-App handelt, ist dies nicht einmal etwas, das Hersteller in ihren eigenen UIs nachahmen können, ohne eine komplett neue Übersetzungs-App anzubieten. Es ist also nicht das Gleiche, wie wenn man z.B. eine Kamera-Funktion anbietet, die ein anderes Unternehmen selbst entwickeln könnte.

Natürlich gibt es keine Garantie, dass dieses Redesign exklusiv für die Pixel-Geräte sein wird, falls es überhaupt auf den Markt kommt. Aber angesichts der offensichtlichen Anspielung auf die Pixel 6-Reihe und der Tatsache, dass Google in der Vergangenheit einige Features für die Pixels behalten hat, scheint es durchaus möglich.

Auf der anderen Seite ist im Code auch von Material You die Rede. Das ist die visuelle Überarbeitung von Android, die mit Android 12 kommen wird, also bedeutet das vielleicht, dass alle Android 12-Geräte dafür in Frage kommen. Wir hoffen es jedenfalls.