Skip to main content

OnePlus Watch: Laut Leak nicht so smart wie gedacht

Realme Watch S
(Image credit: Aakash Jhaveri)

Die OnePlus Watch erscheint nächste Woche als erste Smartwatch der Marke, wenn sie neben den neuen Flaggschiff-Smartphones auf den Markt kommt. Ein neues Leak trübt jedoch unsere Vorfreude und dämpft unsere Erwartungen.

OnePlus spricht schon seit ein paar Jahren über seine Smartwatch. Am 23. März wird sie sich endlich die Bühne mit den Smartphones der OnePlus 9 Serie teilen. Während wir eine Menge über sie wissen, waren Details rund um die OnePlus Watch rar gesät, selbst eine Woche vor der offiziellen Enthüllung.

Der Leakster Ishan Agarwal verriet kürzlich auf Twitter einige Merkmale und Spezifikationen der OnePlus Watch. Ihm zufolge wird das Wearable ein rundes Gehäuse mit einem 46 mm Zifferblatt haben und in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein. Der gesamte Körper wird auch nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt sein.

See more

Fitness wird das Hauptverkaufsargument der Smartwatch sein, mit Funktionen wie kontinuierliche Herzfrequenzüberwachung, Schlaftracking, Stresswarnungen, automatische Workout-Erkennung, SpO2-Erfassung und andere Übungen. 

Was die vernetzten Funktionen angeht, so soll die OnePlus Watch in der Lage sein, Benachrichtigungen anzuzeigen, Anrufe anzunehmen und zu initiieren, die Musikwiedergabe und sogar andere Produkte im Ökosystem wie den OnePlus TV* zu steuern. Interessanterweise, aber nicht überraschend, wird die Uhr auch in der Lage sein, Warp-Ladung zu unterstützen, wobei eine 20-minütige Ladung für eine Woche Nutzung ausreichen sollte. 

Was etwas abwegig erscheint, ist die Tatsache, dass es keine Erwähnung des Betriebssystems oder des Prozessors gibt, der die Smartwatch antreibt. Außerdem bedeutet eine Akkulaufzeit von mehr als einer Woche, dass es unwahrscheinlich ist, dass die OnePlus Watch mit Wear OS läuft - das normalerweise bestenfalls ein oder zwei Tage durchhält.

Das OnePlus Band war das erste Wearable des Unternehmens (Image credit: Aakash Jhaveri)

In der Vergangenheit hat OnePlus bekannt gegeben, dass es eng mit Google zusammenarbeitet, um eine überragende Smartwatch-Erfahrung zu schaffen. Die Tatsache, dass die Uhr eine Anruffunktionalität bieten soll, deutet darauf hin, dass es sich nicht um einen reinen Fitness-Tracker handeln wird, da kein anderes Wearable-Gerät bisher in der Lage war, dies zu bieten, mit Ausnahme der vollwertigen Smartwatches mit Wear OS oder Samsungs Tizen. 

Diese Entwicklung wirft mehr Fragen als Antworten auf. Wenn nicht gerade eine andere Variante in Arbeit ist, wird die OnePlus Watch keine richtige Smartwatch sein, wenn diese Funktionen vorhanden sind. 

Das könnte bedeuten, dass das Wearable viel erschwinglicher sein wird und es mit Angeboten von Amazfit, Xiaomi und Realme aufnehmen kann.

* Link englischsprachig