Skip to main content

Neuer Call of Duty-Leak suggeriert Rückkehr zum WW2

Call of Duty: WW2
(Image credit: Sledgehammer Games)

Das neue Call of Duty, das noch in diesem Jahr erscheinen soll, wird intern als "Call of Duty WW2: Venguard" bezeichnet.

Quellen sprachen mit ModernWarzone (via GamesRadar) und behaupteten, dass Call of Duty 2021 vom Call of Duty: WW2-Entwickler Sledgehammer Games entwickelt wird, wobei das Spiel vorläufig den Titel "Call of Duty WW2: Vanguard" erhält. 

Der vorläufige Name bedeutet, dass es unwahrscheinlich ist, dass dies der endgültige Titel des neuen Call of Duty-Spiels für 2021 ist, aber es deutet darauf hin, dass das nächste Call of Duty wieder im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein wird.

Die Gerüchteküche brodelt

Call of Duty: Mobile

(Image credit: Activision Blizzard)

Wie üblich ist dieses Gerücht mit einer großen Portion Vorsicht zu genießen (trotz der Tatsache, dass die Quelle darauf beharrt, dass dies wahr ist). Aber während es sich lohnt, vorsichtig optimistisch zu sein, ist es erwähnenswert, dass ein anderer prominenter Call of Duty-Leaker zuvor behauptete, dass das neue Spiel im 2. Weltkrieg stattfinden wird.

Wir wissen bereits, dass ein neues Call of Duty-Spiel in Arbeit ist und Ende 2021 erscheinen soll, allerdings hat sich Activision zu den Details bedeckt gehalten, einschließlich der Frage, wer an Call of Duty 2021 arbeitet. 

Da das Spiel noch in diesem Jahr erscheinen soll, erwarten wir, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis es eine offizielle Enthüllung gibt - wahrscheinlich in den nächsten paar Monaten.