Skip to main content

Mit diesem kostenlosen Meta Quest 2-Tool ist das Spielen von Steam VR-Spielen viel einfacher

The Oculus Quest 2 headset
(Image credit: Oculus / Facebook)

Mit einem Open-Source-Tool kannst du deine Meta Quest 2 (ehemals Oculus Quest 2) in ein "fast natives Steam VR-Headset" verwandeln, das gleichzeitig deine VR-Leistung verbessern soll.

Das kostenlose Programm steht auf GitHub zum Download bereit und wurde Ende letzten Jahres von ItsKaitlyn03 entwickelt (via UploadVR). Dieser Software-Ingenieur ist ein aktives Mitglied der Oculus-Community und war die gleiche Person, die vor einem Monat den Oculus-Code entdeckt hat, der auf die Air Bridge verweist.

Das Tool heißt OculusKiller und "killt" die Oculus Dash Funktion der Oculus PC App und startet automatisch Steam VR. Wenn du nur PC-VR-Spiele von Steam spielst, dann wird es mit OculusKiller viel einfacher, diese Spiele schnell zu laden.

You're confronted by scary looking figures in Half-Life: Alyx

A Screenshot from Half-Life: ALyx (Image credit: Valve)

Außerdem hat ItsKaitlyn03 herausgefunden, dass du durch das Entfernen von Oculus Dash etwa "200 MB Arbeitsspeicher + GPU" einsparen kannst, die das Spiel auch dann verbraucht, wenn es nicht benutzt wird. Das sollte bedeuten, dass die VR-Leistung deines PCs nach der Installation von Oculus Killer einen netten kleinen Schub bekommt.

Aber sei gewarnt: Dieses Tool hat auch seine Tücken. 

Zunächst einmal ist es ein bisschen zu gut. Wenn du Oculus Dash entfernt hast, kannst du ein Oculus-Spiel nicht mehr verlassen, wenn du es hochfährst. Deshalb empfehlen wir, OculusKiller in Ruhe zu lassen, wenn du auf dem PC zwischen Oculus- und Steam-VR-Spielen hin- und herspringst - es sei denn, du bist bereit, ein anderes externes Programm wie Revive zu verwenden.

Außerdem kann das Programm noch ein paar Bugs haben. Da es bereits im Dezember 2021 veröffentlicht wurde, könnten einige Probleme inzwischen behoben worden sein, aber sei gewarnt, dass es nicht immer zu 100 % funktioniert.


So installierst du OculusKiller für deine Quest 2

Wenn du OculusKiller selbst herunterladen und installieren möchtest, um die Leistung deiner Quest 2 in Steam VR zu verbessern, dann lies weiter.

  • Lade OculusKiller von GitHub herunter. Dieses Open-Source-Tool ist von seinem Erfinder ItsKaitlyn03 kostenlos erhältlich. Du musst auch die Oculus PC App installiert haben. 
  • Öffne den Task-Manager und beende OVRService unter Dienste. Um den Task-Manager zu öffnen, halte in Windows die Tastenkombination STRG + ALT + ENTF gedrückt und auf dem nächsten Bildschirm siehst du die Option Task-Manager. Klicke hier auf den Pfeil nach unten neben Weitere Details und gehe zur Registerkarte Dienste. Sortiere nach dem Namen und scrolle, bis du den OVR-Dienst findest; dann klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle Anhalten.

Arrows pointing to the OWRService option in the Task Manager program

Find the OWRService option in the Task Manager program (Image credit: Future)
  • Öffne den Datei-Explorer und gehe zu C:\Programme\Oculus\Support\oculus-dash\dash\bin; ein einfacher Weg, dies zu tun, ist, diese Zeichenfolge zu kopieren und in die Adressleiste einzufügen und dann die Eingabetaste auf deiner Tastatur zu drücken. In dem Ordner, zu dem du gelangst, befinden sich die wichtigsten Dateien, die dafür sorgen, dass die Oculus PC App richtig funktioniert.
  • Benenne die OculusDask.exe in diesem Ordner in OculusDash.exe.bak um, öffne dann den OculusKiller-Ordner, suche die Ersatzdatei OculusDash.exe von ItsKaitlyn03 und verschiebe sie in denselben Ordner wie das nun umbenannte Original.
  • Öffne den Task Manager und starte den OVR-Dienst erneut. Finde ihn genauso wie zuvor, aber klicke diesmal mit der rechten Maustaste auf Start statt auf Stopp. 

no man's sky

A mushroom world No Man's Sky that you'll be able to explore with OculusKiller's help (Image credit: Hello Games)

Jetzt kannst du dein Quest 2 Headset aufsetzen und nahtlos in großartige SteamVR-Spiele wie Half-Life Alyx und No Man's Sky einsteigen.

William Schubert
William Schubert

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from