Skip to main content

Mehrere Google Pixel Watch-Leaks enthüllen die kommende Wear OS Smartwatch

Samsung Galaxy Watch 4 Classic
Ein Samsung Galaxy Watch 4 Classic (Bildnachweis: Future)

Es ist Pixel Watch-Leaks-Saison, denn es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht neue Nachrichten über Googles kommende Smartwatch auftauchen, und heute haben wir nicht nur einen, sondern gleich zwei Leaks.

Zunächst sieht es so aus, als könnte es drei verschiedene Pixel Watch-Modelle geben, denn die Modellnummern GWT9R, GBZ4S und GQF4C wurden alle von der Bluetooth SIG (Öffnet sich in einem neuen Tab) (Special Interest Group) zertifiziert.

Es handelt sich dabei um Google-Geräte und vermutlich um Smartwatches, da sie als Wearables bezeichnet werden, also wahrscheinlich um alle Versionen der Pixel Watch. Da es keine weiteren Informationen gibt, ist nicht klar, worin sie sich unterscheiden - vielleicht sind sie unterschiedlich groß oder haben unterschiedliche Funktionen oder es handelt sich einfach um die gleiche Uhr für verschiedene Regionen.

Das ist aber nicht der einzige Hinweis darauf, dass es mehrere Google Pixel Watch-Modelle geben wird. Ein weiterer neuer Leak, der diesmal von einer Quelle stammt, die mit dem Leaker Yogesh Brar (Öffnet sich in einem neuen Tab) spricht, besagt, dass es das Wearable in zwei verschiedenen Größen geben wird, was möglicherweise zwei Modellnummern erklären könnte.

See more

Die Quelle behauptet außerdem, dass Google für die Pixel Watch eine Partnerschaft mit Samsung eingegangen ist und dass sie über die gleichen Sensoren wie die Galaxy Watch 4 (Öffnet sich in einem neuen Tab) (einschließlich EKG) verfügt, aber mit einer neuen Version von Wear OS, genannt Wear OS 3.1, ausgeliefert wird.

Anscheinend wird es auch mindestens vier Armbandfarben geben und das Wearable wird zwischen 300 und 400 US-Dollar kosten. Wir haben die höchsten dieser Preise schon einmal gehört, aber es ist schön zu wissen, dass sie vielleicht nicht ganz so viel kosten wird.

Interessanterweise scheint die Pixel Watch nur eine "begrenzte Auflage" zu haben, aber als Google-Produkt wird sie mit ziemlicher Sicherheit in den USA erscheinen, und Brar erklärt in einer Antwort auf seinen ersten Tweet, dass sie auch nach Großbritannien kommen soll. Dann scheint ein Launch in Europa, insbesondere in Deutschland, nicht abwegig. Wir würden das alles jedoch mit Vorsicht genießen, zumal Brar seine Quelle als "relativ neu" bezeichnet.


Analyse: Was ist mit dem dritten Modell?

Heute auch interessant:

Wenn das alles stimmt, ist es möglich, dass sich zwei dieser Zertifizierungen auf verschiedene Uhrengrößen beziehen, aber was ist mit der dritten? Nun, eine Möglichkeit ist die Pixel Watch Fit, ein möglicher sportlicher Ableger, der bereits geleakt wurde (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Es ist jedoch nicht klar, ob es dieses Wearable tatsächlich gibt. Einige Quellen vermuten, dass dies der Markteinführungsname für die normale Pixel Watch sein könnte, während Brar in einer Antwort auf seinen Tweet behauptet, dass "nichts, was dieser Beschreibung entspricht, hergestellt wird" und dass sie "keine andere Uhr außer dieser in zwei verschiedenen Größen gesehen haben".

Welche Pixel Watch-Modelle es genau geben wird und wie sie sich unterscheiden (außer vielleicht in der Größe), ist also eine der großen Fragen, die zu diesem Wearable noch offen sind. Wir sollten es bald herausfinden - vielleicht sogar auf der Google IO 2022 am 11. Mai.

Via GSMArena (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Phandroid (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von