Skip to main content

macOS Monterey wird am 25. Oktober veröffentlicht und ist kostenlos - aber es fehlt eine wichtige Funktion

Apple Unleashed
(Image credit: Apple)

Nach monatelangen Spekulationen und öffentlichen Betaversionen hat macOS 12 Monterey nun ein Veröffentlichungsdatum: den 25. Oktober.

Das gab Apple in einer Pressemitteilung nach dem Oktober 2021 Event bekannt, auf dem das Unternehmen auch zwei neue MacBooks ankündigte: das MacBook Pro 16-Zoll (2021) und das MacBook Pro 14-Zoll (2021).

Bei macOS 12 Monterey handelt es sich um ein Software-Update, das sich auf Produktivität, Datenschutz und Konnektivität konzentriert, wobei einige Funktionen auf eine spätere Version verschoben wurden.

Da die neuen MacBooks mit den neuen M1 Max- und M1 Pro-Chips ausgestattet sind, ist das Update umfangreicher, als du vielleicht auf den ersten Blick denkst, aber es fehlt auch eine Funktion, auf die sich viele seit der WWDC gefreut haben.

Die gute Nachricht ist, dass macOS 12 Monterey, wie schon die vorherigen macOS Updates, wieder ein kostenloses Upgrade für jeden kompatiblen Mac oder jedes MacBook sein wird. Wenn du einen Apple-Computer aus den letzten fünf Jahren hast, solltest du das Update problemlos erhalten können.

Unsere Zusammenfassung der Keynote auf YouTube:

WWDC 2021 screenshot

(Image credit: Apple)

Das wichtigste Update fehlt

macOS 12 Monterey bringt zwar eine Reihe neuer Funktionen, aber die aufregendste davon, Universal Control, wird nicht mit dem Betriebssystem eingeführt. Stattdessen ist sie für später in diesem Jahr geplant.

Universal Control ermöglicht es dir, ein iPad als zweiten Bildschirm für deinen Mac zu verwenden, sodass du Dateien nahtlos zwischen den Geräten hin- und herschieben kannst.

In einer Pressemitteilung von Apple heißt es: "Im Herbst wird Universal Control es Nutzern leicht machen, mühelos mit ihrem Mac und iPad zu arbeiten."

Auch wenn es schade ist, dass sich die Funktion noch in der Entwicklung befindet, sollten alle, die planen, nächste Woche eines der neuen MacBooks zu kaufen, nicht allzu enttäuscht sein, denn diese Laptops werden einige großartige neue Funktionen und Leistungsverbesserungen bieten.

Auf dem Unleashed Event von Apple wurde erklärt, wie macOS 12 Monterey die neuen M1 Pro und M1 Max Chips nutzen wird und wie Apps davon profitieren können. Außerdem gibt es eine neue Menüleiste, die die Aussparung in den neuen MacBooks berücksichtigt.

Unser Testbericht zu macOS 12 Monterey und den neuen MacBooks wird in Kürze erscheinen. Und mit Universal Control und SharePlay gibt es eine Menge, worauf man sich freuen kann, auch wenn ihr Fehlen nächste Woche viele enttäuschen wird.

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)