Laut eines Leaks könnten neue Android-Handys leistungsfähiger als das iPhone 14 Pro sein

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
Another Qualcomm chipset is on the way (Bildnachweis: Qualcomm)

Viele Android-Flagships des Jahres 2022 verwenden Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1-Chipsätze (oder das Plus-Upgrade), und Gerüchten zufolge könnte der Nachfolger noch vor Ende des Jahres auf den Markt kommen - und eine deutliche Leistungssteigerung mit sich bringen.

Dies berichtet der zuverlässige Tippgeber Digital Chat Station (via Android Central), der sagt, dass der Snapdragon 8 Gen 2 mit einer "Ultra-Hochfrequenz-Version" kommen wird, die Taktraten von bis zu 3,4-3,5 GHz erreichen kann (im Vergleich zu den heutigen 3,2 GHz).

Bei den Grafikfähigkeiten wird es jedoch größere Leistungssteigerungen geben, die die Grafikleistung des Apple A16 Bionic Chips im neuen iPhone 14 Pro und im iPhone 14 Pro Max übertreffen könnten.

Weitere Informationen folgen im November

In Anbetracht der sehr hohen Leistung des A16 Bionic Chips ist die Behauptung, dass der Snapdragon 8 Gen 2 sogar noch besser abschneiden könnte - zumindest bei bestimmten Telefonaufgaben - definitiv eine gewagte Behauptung, die wir im Moment nicht überprüfen können.

Bedenke, dass die Leistung eines Smartphones von vielen Faktoren abhängt, nicht nur von der reinen Geschwindigkeit des Chipsets, auf dem alles läuft. Die Effizienz der Softwarecodierung, die Menge des verfügbaren Arbeitsspeichers und das Wärmemanagement spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Eine Stärke, auf die sich Apple beruft, wenn es um seine Geschwindigkeiten geht, ist die Tatsache, dass es den gesamten Software- und Hardwareentwicklungsprozess selbst in der Hand hat und sich nicht auf Chiphersteller verlässt.

Qualcomm hat für den 15. bis 17. November einen Snapdragon Summit angesetzt, auf dem wir alles über den Chipsatz der nächsten Generation und seine Fähigkeiten erfahren werden. Wir sollten dann eine viel bessere Vorstellung davon haben, wie er sich auf die Geschwindigkeiten der Android-Flagships des Jahres 2023 auswirken wird.


Analyse: Welche Smartphones bekommen das Upgrade?

Auch wenn viele Nutzerinnen und Nutzer nicht wissen, welcher Chipsatz in ihrem Handy verbaut ist, ist es den meisten von uns wichtig, wie schnell oder wie schlecht unsere Smartphones sind.

Ein kurzer Blick auf die Smartphones, die mit dem Snapdragon 8 Gen 1 ausgestattet sind, gibt Aufschluss darüber, welche Geräte den Nachfolger bekommen könnten: das Samsung Galaxy S22, das Samsung Galaxy Z Fold 4, das Xiaomi 12 Pro, das OnePlus 10 Pro, das Sony Xperia 1 IV und viele mehr.

Einer der Ersten, der den Snapdragon 8 Gen 2 bekommt, könnte das OnePlus 11 sein. Wir gehen davon aus, dass es in den ersten Monaten des Jahres 2023 auf den Markt kommen wird und mit dem Qualcomm-High-End-Prozessor ausgestattet ist.

Auch das Samsung Galaxy S23 sollte im Jahr 2023 bald auf den Markt kommen. Gerüchten zufolge wird es in allen Regionen eine Version mit Snapdragon-Prozessor geben, und zwar mit dem Snapdragon 8 Gen 2.

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von