Skip to main content

iPad Pro 2021: Launch im März mit Mini-LED-Display

iPad Pro 12.9 (2018)
Das iPad Pro 12.9 (2018) (Image credit: Future)

Nach den jüngsten Berichten, dass Apple bald ein iPad Pro mit einem Mini-LED-Display auf den Markt bringen könnte, hören wir nun wieder dasselbe, aber dieses Mal wird die Quelle konkreter und sagt, dass das Tablet im März erscheinen wird.

Das berichtet Macotakara (eine auf Apple fokussierte japanische Seite), die behauptet, dass basierend auf Informationen von chinesischen Zulieferern wir sowohl iPad Pro 2021 Modelle mit 11 Zoll als auch mit 12,9 Zoll sehen werden, aber nur die größere 12,9-Zoll Variante wird wahrscheinlich ein Mini-LED-Display nutzen.

Die Seite scheint zu dieser Schlussfolgerung gekommen zu sein, da das 12,9-Zoll-Modell anscheinend 0,5 mm dicker ist als sein Vorgänger (was es 6,4 mm dick machen würde), aber sie sagt nicht direkt, dass das Gerät einen Mini-LED-Screen verwendet, sondern nur (via Google Translate), dass "es eine Option sein könnte".

Ein Mini-Upgrade

Mini-LED ist eine Art der Hintergrundbeleuchtung, die das Kontrastverhältnis und die Farbwiedergabe eines LCD-Bildschirms verbessern kann, so dass die Umstellung auf die Verwendung dieser Technologie für ein spürbares visuelles Upgrade sorgen sollte.

Die Website behauptet außerdem, dass die Positionen der Lautsprecherlöcher auf diesen kommenden Tablets anders sind als auf ihren Vorgängern und dass die Anzahl der Aussparungen für die Lautsprecher um zwei Drittel reduziert wurde. Vermutlich wird sich das in irgendeiner Weise auf den Klang auswirken.

Schließlich fügt die Seite hinzu, dass das Gesamtdesign dem des iPad Pro 2020 ähnelt, aber dass, während sich der Vorsprung der Kameraeinheit nicht ändert, das eigentliche Linsenglas nun bündig mit ihr ist.

Es hört sich also so an, als ob Apple einfach nur ein paar leichte Verfeinerungen am Aussehen seiner Tablets vornimmt, aber zusammen mit der Möglichkeit eines Mini-LED-Displays auf einem von ihnen würden wir auch Leistungs-Upgrades und möglicherweise andere Verbesserungen unter der Haube erwarten.

Wenn die iPad Pro 2021-Reihe wirklich im März auf den Markt kommt (was Sinn machen würde, da es ein Jahr nach dem iPad Pro 2020 wäre), sollten wir bald genau wissen, was sie bieten wird.

Via 9to5Mac