Skip to main content

Halo Infinite: Xbox-Spieler haben die Schnauze voll von PC-Crossplay-Cheatern

Ein Spartaner aus Halo Infinite hält ein Gewehr
(Image credit: 343 Industries)

Die Crossplay-Funktion von Halo Infinite, mit der Xbox Series X/S-Nutzer zusammen mit PC-Spielern spielen können, sorgt für Unmut in der Community.

Xbox-Spieler sind immer mehr genervt davon, gegen Maus-und-Tastatur-Spieler spielen zu müssen – besonders in Kombination mit der Vielzahl an Cheats, die bei PC-Spielern verbreitet ist.

The Verge berichtet, dass Fans sich bereits seit der Veröffentlichung des Multiplayer-Modus im November beschweren. Sie wollen dabei auf Cheats von PC-Spielern aufmerksam machen, einschließlich Aimbots und Wallhacks, und Vorteile von Maus und Tastatur gegenüber einem Controller aufmerksam machen.

Diese Beschwerden haben sich seither fortgesetzt und Entwickler 343 Industries wurde von Spielern dazu aufgefordert, Crossplay optional zu machen statt permanent. Im Halo-Infinite-Subreddit muss man nicht lange suchen, um aktuelle Beschwerden von Xbox-Spielern zu finden, die Probleme mit ihren PC-Pendants haben.

Crossplay kann in Halo Infinite zwar im Ranked Mode deaktiviert werden, wenn man allein spielt. Spieler können dort festlegen, ob sie nur mit Controller- oder Maus-und-Tastatur-Spielern gematcht werden. In den eigentlichen Playlists lässt sich Crossplay jedoch nicht ausschalten.


Analyse: Berechtigte Kritik

Zwei Spieler in Halo Infinite beschießen sich gegenseitig in einem Gang

(Image credit: 343 Industries)

Crossplay ist eine knifflige Angelegenheit. Oftmals wird die Funktion gelobt, da sie eine größere Playerbase ermöglicht und dass Freunde plattformunabhängig miteinander spielen können. Problematisch wird es bei kompetitiven Multiplayer-Spielen wie Halo Infinite.

Egal ob ranked oder casual – niemand will gegen einen Gegner mit unfairem Vorteil verlieren. Und genau das haben PC-Spieler. Selbst ohne Spieler, die ohne Skrupel Cheats verwenden, ist die Präzision und Bewegungsfreiheit einer Maus den Analogsticks eines Controllers überlegen.

Viele Fans haben darauf hingewiesen, dass die einfachste Möglichkeit wäre, Crossplay bei Bedarf einfach deaktivieren zu können. Damit könnten PC- und Xbox-Spieler weiterhin miteinander spielen, wenn sie wollen, und andere können einfach in ihrer Spur bleiben.

343 Industries hat sich zwar nicht offiziell zu den Crossplay-Beschwerden geäußert, betont jedoch, dass Halo Infinite ständig angepasst und weiterentwickelt wird, um es zu verbessern. Erst kürzlich hatte das Team einen Hotfix für das Matchmaking bei Big Team Battle und zusätzliche Anti-Cheat-Updates angekündigt. Letztere werden voraussichtlich ins nächste große Update Mitte Februar einfließen.

Eugen Wegmann ist Online-Redakteur für PurpleClouds Deutschland GmbH / TechRadar Region DACH und zuständig für Gaming und Computer-Hardware.