Skip to main content

Everwild wird angeblich rebooted und soll nun 2024 erscheinen

Everwild
(Image credit: Rare)

Rare's Everwild wurde "komplett rebootet", und es wird laut einem Bericht auch noch eine Weile dauern, bis wir es in die Finger bekommen.

Die neue IP Everwild wurde von Rare auf der X019 enthüllt, aber nach der Veröffentlichung von zwei Trailern für den Titel war der Entwickler seitdem ziemlich wortkarg, was den Xbox-Exklusivtitel angeht - wobei Everwild beim Xbox und Bethesda Games Showcase auf der E3 2021 auffällig abwesend war. 

Einem Bericht von VGC zufolge liegt das daran, dass Everwild mit einem neuen Creative Director und einem vorläufigen Veröffentlichungsfenster im Jahr 2024 neu gestartet wurde, wobei das ursprüngliche Design des Spiels "von Grund auf neu entworfen" wurde.

VGC berichtet, dass das Team, das Everwild entwickelt, damit zu kämpfen hatte, "eine klare Richtung für den Titel" zu definieren. Nach dem Weggang von Creative Director Simon Woodroofe aus dem Projekt im letzten Jahr, wurde Rare-Veteran Gregg Mayles seitdem dazu geholt, um die Entwicklung von Everwild zu leiten. 

Als Ergebnis dieses Führungswechsels wurde das Spiel Berichten zufolge mit einem Ziel im Jahr 2024 neu gestartet. 

"Das Team, das hinter Everwild steht, arbeitet weiterhin an einem wahrhaft magischen Erlebnis und bleibt fokussiert und aufgeregt, ein neues Spiel zu erschaffen, das sich um eine wirklich einzigartige, neue Welt dreht", sagte Louise O'Connor, Executive Producer bei Rare, in einem Statement gegenüber VGC. 

"Gregg Mayles ist Ende letzten Jahres als Creative Director zu uns gestoßen, und das Team war noch nie so stark. Seitdem wir der Welt unseren Eternals-Trailer gezeigt haben, haben wir Fortschritte bei allen Aspekten von Everwild gemacht.

"Das Team arbeitet weiterhin hart daran, unsere Vision zu verwirklichen und die Magie der Natur in Everwild für Spieler auf der ganzen Welt zum Leben zu erwecken."

Abenteuer auf den Weltmeeren zur Überbrückung

Everwild

(Image credit: Rare)

Auch wenn es so aussieht, als würden sich die Spieler nicht bald auf eine Reise nach Everwild begeben, ist es nicht der einzige Titel, an dem Rare derzeit arbeitet. Das Piratenabenteuer Sea of Thieves wächst weiter und hat während des Xbox und Bethesda Games Showcase auf der E3 2021 ein ambitioniertes Crossover mit Fluch der Karibik angekündigt. 

Sea of Thieves hat Anfang des Jahres die Marke von 20 Millionen Spielern überschritten, als das Spiel seinen dritten Jahrestag seit dem Start im März 2018 erreichte. 

Rare hat nicht offiziell bestätigt, dass Everwild rebootet wurde, aber wir hoffen, dass wir in naher Zukunft eine Art von Update über die Entwicklung des Xbox-Exklusivspiels erhalten werden.