Die Importpreise für das iPhone SE 3 und das iPad Air 5 lassen erahnen, was uns erwartet

iPhone SE 2020
The iPhone SE from 2020 (Bildnachweis: Future)

Es wird erwartet, dass sowohl das iPhone SE 3 als auch das iPad Air 5 zur nächsten Welle von Apple-Geräten gehören werden. Neue Importdaten für beide Geräte deuten darauf hin, dass sie bald auf den Markt kommen werden.

Wie immer sollten Informationen aus anderen Ländern nicht als offizielle Bestätigung der Preisgestaltung angesehen werden (diese Informationen stammen von einem Import nach Indien), da sie von Änderungen und Wechselkursen abhängen. Dennoch geben sie uns eine allgemeine Vorstellung davon, welcher Preis zu erwarten ist.

Nach Informationen von 91Mobiles (Öffnet sich in einem neuen Tab) hat Indien drei Modellnummern für das iPhone SE 3 importiert, die mit den Informationen übereinstimmen, die wir in anderen Datenbanken gesehen haben. 

Die Daten aus diesen Importen deuten darauf hin, dass der Preis des Telefons bei etwa 23.000 Rupien (ca. 270€) liegen wird.

Die Preisgestaltung von Smartphones ist in der Regel etwas komplizierter als diese Schätzungen, so dass wir davon ausgehen, dass das Telefon in jedem dieser Märkte mehr kosten wird. Das iPhone SE 2020 (Öffnet sich in einem neuen Tab) kostete bei der Markteinführung 479€, wir rechnen daher mit einem ähnlichen Preis.

Neben dem Smartphone finden sich auf der Website auch Hinweise auf zwei neue iPad-Modelle, bei denen es sich voraussichtlich um das iPad Air 5 und das neue iPad für 2022 (Öffnet sich in einem neuen Tab) handeln wird. Die Preise für das erste Modell beginnen bei 37.500 Rupien (ca. 440€), während das zweite Modell bei 22.500 Rupien (ca. 265€) beginnt.

Wir gehen nicht davon aus, dass diese Preisangaben völlig korrekt sind, aber sie geben uns eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel die einzelnen Produkte kosten könnten, wenn sie direkt bei Apple gekauft werden.

Es ist auch ein weiterer Beweis dafür, dass Apple sich auf die Markteinführung weiterer mobiler Gadgets vorbereitet, wobei das iPhone SE 3 und neue iPad-Modelle entweder im April oder Mai dieses Jahres erwartet werden. Hoffentlich dauert es nicht mehr lange, bis wir offizielle Informationen zu den beiden Geräten hören.


Preissteigerung des iPhone SE 3 ist eher unwahrscheinlich.

Das iPhone SE Experiment scheint für Apple ein Erfolg gewesen zu sein. In den USA wurde zum Beispiel berichtet, dass das iPhone SE in einem Quartal 2020 22 % der Smartphone-Verkäufe ausmachte.

Das sind zwar keine iPhone-Verkaufszahlen der Spitzenklasse, aber sie sind eindeutig ein erfolgreicher Teil des aktuellen Geschäftsmodells von Apple. Ein großer Teil davon wird auf den Preis zurückzuführen sein. Es wäre daher eine Überraschung, wenn Apple die Preise zu sehr erhöhen würde.

Es kann sein, dass wir eine leichte Preiserhöhung sehen werden, aber Apples Hauptverkaufsargument für das iPhone SE 3 ist ein niedrigerer Preis als bei allen anderen Smartphones sein, die das Unternehmen verkauft. Wenn es den Preis deutlich anhebt, wird es diesen USP verlieren.

James is Managing Editor for Android Police. Previously, he was Senior Phones Editor for TechRadar, and he has covered smartphones and the mobile space for the best part of a decade bringing you news on all the big announcements from top manufacturers making mobile phones and other portable gadgets. James is often testing out and reviewing the latest and greatest mobile phones, smartwatches, tablets, virtual reality headsets, fitness trackers and more. He once fell over.