Skip to main content

Die Garmin Venu 2 Plus Smartwatch taucht erneut auf geleakten Bildern auf

Garmin Venu 2
Die Garmin Venu 2. (Image credit: Future)

Nachdem wir von der Garmin Venu 2* sehr beeindruckt waren, sind wir sehr gespannt, was Garmin als Nächstes mit dieser Serie macht - und es sieht immer wahrscheinlicher aus, dass die Venu 2 Plus als Nächstes kommen wird.

Der bekannte und in der Regel zuverlässige Tipster @evleaks hat Bilder der kommenden Garmin Venu 2 Plus Smartwatch gepostet, die aussehen, als wären sie offizielle Renderings des Geräts, die von Garmin selbst produziert wurden.

Du erinnerst dich vielleicht daran, dass im November* ein Bild, das angeblich die Venu 2 Plus zeigte, auf Garmins eigener Supportseite auftauchte. Es wurde zwar schnell wieder entfernt, aber es hat uns auf die Idee gebracht, dass ein Nachfolger der Venu 2 in Arbeit ist.

See more

Wie beim letzten Leak gibt es auch jetzt nicht viel Neues in Bezug auf das Design der Venu 2 Plus. Es scheint jedoch eine dritte physische Taste an der Seite des Gehäuses zu geben, mit der man einen digitalen Assistenten starten könnte.

Die Geschichte der Venu 2 (bis jetzt)

Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir noch nicht allzu viel über die Garmin Venu 2 Plus, aber angesichts der Nomenklatur, die Garmin hier verwendet, gehen wir davon aus, dass es keine großen Unterschiede zur originalen Venu 2 geben wird.

Die Garmin Venu 2 bietet alle grundlegenden Funktionen, die du von einer Smartwatch erwarten würdest, sowie zahlreiche erweiterte Funktionen, die vor allem Fitnessbegeisterte und Läufer ansprechen - zum Beispiel supergenaues GPS und die Garmin Coach App.

Wie die meisten Garmin Smartwatches ist auch die Venu 2 mit einer Auswahl an Armbandfarben und Gehäusegrößen erhältlich und beginnt bei 399,99 €. Wenn die Venu 2 Plus tatsächlich auf den Markt kommt, wird der Preis leicht ansteigen.


Meinung: Smartwatches verdienen digitale Assistenten

Apple Watch 7

Die Apple Watch 7. (Image credit: TechRadar)

So beeindruckend die breite Palette an Smartwatches von Garmin auch ist, eine wichtige Funktion fehlt ihnen: ein digitaler Assistent. Damit sind sie im Vergleich zu Konkurrenzmodellen wie der Apple Watch 7 (mit Siri) und der Samsung Galaxy Watch 4 (mit Google Assistant) etwas im Nachteil.

Ein dritter physischer Knopf auf dem Gehäuse der Venu 2 Plus deutet darauf hin, dass sich das bald ändern könnte. Es ist möglich, dass Garmin seinen eigenen digitalen Assistenten in die Uhr integriert - oder zumindest Sprachbefehle zum Starten von Funktionen auf dem Gerät ermöglicht.

Smartwatches haben relativ kleine Bildschirme, die sich nur schwer mit der Hand bedienen lassen. Außerdem werden sie oft benutzt, während unsere Hände beschäftigt sind, sei es beim Schleppen von Einkäufen oder beim Versuch, eine neue persönliche Bestleistung aufzustellen.

Hier kommt die Sprachsteuerung ins Spiel: Die Garmin Venu 2 Plus könnte zum Beispiel per Sprachbefehl die Laufaufzeichnung stoppen und starten oder die aktuelle Herzfrequenz abfragen (und diese Funktion würde dann zweifellos auch auf andere Smartwatches von Garmin übertragen).

Gewinnspiel Sony PS5

Zusammen mit PlayStation haben wir für euch noch zwei tolle Gewinnpakete zu verlosen, die euch und eurer PS5 mehr Freude bereiten werden. (Image credit: Future)

* englischer Artikel

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)