Skip to main content

Die ersten Renderings zum Samsung Galaxy Z Flip 4 geben einen erhofften Blick auf ein enttäuschendes Smartphone

Der Vorgänger Samsung Galaxy Z Flip 3 in der Seitenansicht.
Das Samsung Galaxy Z Flip überzeugte mitunter einige durch seine etwas andere Designentscheidung - aber reicht das noch für das Z Flip 4? (Image credit: Future)

Bisher konnten wir zwar einiges vom Samsung Galaxy Z Flip 4 hören, jedoch nicht sehen. Mit dem nun erschienenen, inoffiziellen Renderings hat sich dies allerdings schlagartig geändert. 

Die vom relativ zuverlässigen Leaker @OnLeaks im Namen von 91Mobiles veröffentlichten Renderings sind qualitativ hochwertig und zeigen ein blaues Galaxy Z Flip 4, obwohl das Gerät natürlich in mehreren Farben erhältlich sein wird.

Das Telefon auf den Renderbildern sieht jedoch seine Vorgänger, dem Samsung Galaxy Z Flip 3, sehr ähnlich - vielleicht sogar zu ähnlich. Abgesehen von der gezeigten Farbe scheint das Gerät identisch zum älteren Geschwisterchen und verfügt der Quelle zufolge ebenso über ein 6,7-Zoll Klappdisplay. 

Bild 1 von 2

An unofficial render showing the Samsung Galaxy Z Flip 4 in a blue shade

(Image credit: @OnLeaks / 91Mobiles)
Bild 2 von 2

An unofficial render showing the Samsung Galaxy Z Flip 4 in a blue shade

(Image credit: @OnLeaks / 91Mobiles)

Es ist außerdem ausgestattet mit einer Dual-Lens-Kamera, einem zweiten Bildschirm auf der Rückseite, einem USB-C-Anschluss sowie einem Lautsprechergitter und einem SIM-Kartensteckplatz an der unteren Kante sowie einer Power-Taste und einer Lautstärkewippe an der rechten Kante - ähnlich wie es auch beim Z Flip 3 der Fall ist.

Der einzig nennenswerte Unterscheide scheint bisher die Abmessung zu sein, welche beim Z Flip 4 scheinbar 165,1 mm x 71,9 mm x 7,2 mm im ausgeklappten Zustand beträgt. Zum Vergleich: Der direkte Vorgänger kommt mit den Maßen 166 mm x 72,2 mm x 6,9 mm daher. Somit ist das Samsung Galaxy Z Flip 4 voraussichtlich minimal kürzer und schmaler, jedoch auch etwas dicker. Aber auch diese Unterschiede sind - wenn man ehrlich ist - im Grunde vernachlässigbar und kaum wahrzunehmen.  

Es gibt bisher keine Details zu den technischen Spezifikationen für das Handy. Jedoch zeigen die Renderings nicht die gerüchteweise kursierende Kamera unter dem Display. Damit bestätigen sich die Zweifel bezüglich des Erhalts eines solchen Features bei neuesten Ableger der Z Flip-Serie. 


Analyse: Ist es das Z Flip 4 oder Z Flip 3.5? 

Augenscheinlich fallen die optischen Änderung im Vergleich zum derzeitigen Ableger also minimal aus und auch die Anzahl der Kameras ist gleichbleibend. Bezüglich letzterer ist jedoch noch nicht auszuschließen, dass deren Spezifikationen sich ändern.

Aber was ändert sich ansonsten? Einige Quellen deuten auf einen größeren Akku, welcher die leichte Anpassung der Maße begründen könnte. Auch sind noch immer Änderungen in der Displaygröße oder dem Scharnier nicht vom Tisch.

Der größte Unterschied liegt jedoch im Chipsatz, welcher auf den Snapdragon 8 Gen 1 Plus aufgerüstet werden könnte. Diesbezüglich wäre mit einem deutlichen Leistungsschub zu rechnen, was nicht heißen soll, dass es dem Galaxy Z Flip 3 an solcher gemangelt hätte.

Die Begeisterung für das Samsung Galaxy Z Flip 4 hält sich bei mir entlang der neuesten Leaks in Grenzen. Vielleicht kann Samsung aber mich, dich und viele andere überzeugen, wenn es ein immer noch solides Smartphone mit einem Kampfpreis zum Verkauf stellt. Ein erschwinglicher Preis mit dem Namen und Design der Z Flip-Serie, wäre definitiv ein Verkaufsargument. 

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

With contributions from