Skip to main content

Die Pixel Buds Pro sind die AirPods Pro-Alternative, auf die wir gewartet haben

Ausschnitt von der Google IO 2022
(Image credit: Future)

Google hat eine neue und verbesserte Version der Google Pixel Buds, genannt Google Pixel Buds Pro, vorgestellt. Ab 21. Juli sollen sie zur Vorbestellung verfügbar sein.

Ähnlich wie die Apple AirPods Pro hat Google den neuen True-Wireless-Earbugs Multipoint-Connectivity spendiert, womit sich die Kopfhörer mit mehreren Geräten gleichzeitig verbinden können, aktives Noise-Cancelling mit Transparenzmodus und Unterstützung für Surround-Sound, die aber erst im Verlauf des Jahres kommen soll.

Darüber hinaus hat Google noch ein paar eigene Tricks auf Lager, die Apple nicht hat: Die Pixel Buds Pro könnten immer noch über zwei Dutzend Sprachen simultan übersetzen und haben den Google Assistant integriert, mit dem sich das Google-basierte Smart-Home steuern lässt.

In Deutschland sollen die neuen TWS-Kopfhörer 219 € kosten und ab dem 28.7. erhältlich sein.

Analyse: Endlich Pixel Buds, die wir haben wollen

Foto von der Google IO 2022

(Image credit: Future)

Die Pixel Buds waren schon immer eine hervorragende Wahl für Besitzer von Pixel-Smartphones, haben wir Welt von TWS-Kopfhörern aber sonst nicht gerade... auf den Kopf gestellt. Sie kamen ohne ANC und mit mittelmäßigem Klang, und blieben deshalb im Mittelmaß stecken.

Mit den neuen Pixel Buds Pro will Google offenbar etwas daran ändern, mit neuen Funktionen, einem überarbeiteten Design und natürlich ANC.

Die neuen Pixel Buds sind etwas größer als ihre Vorgänger, da Google mehr Mikrofone und einen größeren Akku darin verbaut hat. Trotzdem versichert das Unternehmen, dass das Team sich größte Mühe gegeben hat, die In-Ear-Kopfhörer so bequem wie möglich zu machen. Dank eines neuen Sensors, der den Druck im Gehörgang misst, sollen sie auch über Stunden bequem im Ohr sitzen.

Bequemer Sitz ist ein wichtiges Kriterium, wenn die Pixel Buds es mit der Konkurrenz von Apple aufnehmen wollen, ebenso wie die Unterstützung für Surround-Sound, der Google zufolge im Verlauf des Jahres nachgereicht werden soll.

Eugen Wegmann

Eugen Wegmann ist Online-Redakteur für PurpleClouds Deutschland GmbH / TechRadar Region DACH und zuständig für Gaming und Computer-Hardware.

E-Mail: ewegmann[at]purpleclouds.de

With contributions from