Der brandneue Trailer zu Marvel's Guardians of the Galaxy Vol. 3 verspricht eine emotionale Achterbahnfahrt!

Guardians of the Galaxy Vol. 3 Poster-Shot
(Bildnachweis: Marvel)

Vor wenigen Stunden ist der erste Trailer zu Guardians of the Galaxy Vol. 3 nun offiziell erschienen. Und was sollen wir sagen? Er sieht nach einem spektakulären und äußerst emotionalem Ende für die MCU-Saga des Teams aus!

Die TechRadar DACH Community Awards 2022

techradar Community Awards

(Image credit: Future)

Noch bis zum 8. Dezember habt ihr Zeit an unserer Umfrage (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu den Jahreshighlights in den verschiedensten Kategorien mitzumachen. Und mit etwas Glück könnt ihr dabei sogar noch vor Weihnachten reichlich beschert werden, indem ihr  beispielsweise den Samsung QN95B Smart-TV gewinnt.

Trotz seiner Kürze von knapp 90 Sekunden Laufzeit bietet der Trailer hierbei eine ganze Menge, worauf sich Marvel-Fans im kommenden Jahr freuen können. Entsprechend erhaschen wir mitunter einen Blick auf Will Poulters Adam Warlock, der womöglich einer der letzten größeren Widersacher der Guardians sein wird. 

Weiterhin gibt es aber auch einen weiter herangewachsenen, sechsarmigen und vollends bewaffneten Groot zu bestaunen, der an der Seite von Quill und Co. wieder einmal zu begeistern weiß. Und auch zu Rocket sehen wir wieder mehr und dürfen womöglich einen intensiveren Blick auf dessen bisher nur angeteaserte Vergangenheit werfen. 

Aber bevor wir dir jetzt schon alles vorwegnehmen, wirf doch lieber selbst einen Blick in den neuesten Trailer zu Marvel's Guardians of the Galaxy 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Der dritte Eintrag zu den Guardians wird beinahe nahtlos an die Ereignisse aus dem Holiday Special (Öffnet sich in einem neuen Tab) (welches du aktuell auf Disney Plus sehen kannst) anknüpfen.

Einmal mehr wird hierbei vor allem Chris Pratts Star-Lord im Fokus stehen, der noch immer auf der Suche nach der 2014er-Version von Gamora (Zoe Saldana) ist. 

Außerdem muss sich die Gruppe unter anderem mit Adam Warlock auseinandersetzen, der nach den Geschehnissen in Volume 2 von den Sovereign auf die Guardians angesetzt wurde. Und als wäre das nicht schon genug, ist auch noch der Hohe Evolutionär (Chukwudi Iwjui) ein Problem, dass insbesondere Rocket aus der Welt schaffen will...

See more

Als Abwechslung zum spannungsgeladenen und emotionalen Finale gibt es aber auch immer wieder Lacher, für die vor allem Charaktere wie Drax (Dave Bautista) sowie Mantis (Pom Klementieff) verantwortlich sind. 

Insgesamt erwartet uns aber auch beim dritten GotG-Film von Regisseur James Gunn eine kunterbunte Mischung, die wohl für jeden Zuschauer wieder etwas bereithalten dürfte. 

Zeitgleich ist es aber auch das Ende einer kleinen Ära. Entsprechend ist es nicht nur der letzte Film des Autors und Regisseurs, sondern potenziell auch der letzte Auftritt von Bradley Cooper sowie Vin Diesel, welche Rocket und Groot im Original ihre Stimmen verleihen. 

Das große Finale der Guardians-Reihe gibt es schon in aller Bälde, ab dem 5. Mai 2023, weltweit in den Kinos zu bestaunen. 

Bis dahin kannst du aber noch in Ruhe die vorangegangenen MCU-Einträge nachholen. Den entsprechenden Guide (Öffnet sich in einem neuen Tab) hierzu findest du jedenfalls auf unserer Seite. Oder aber du schaust dir das durchaus gelungene Holiday-Special der Guardians an, welches es aktuell bei Disney Plus zu bestaunen gibt.

Einen Vorgeschmack liefert der Trailer unterhalb:

Redakteur

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von