Skip to main content

Dein iPhone wird bald Apples Antwort auf Google Lens bekommen

Apple Live Text Google Lens
(Image credit: Apple)

Google Lens hat sich langsam zu einer der nützlichsten Augmented-Reality-Apps entwickelt, sodass Apple beschlossen hat, seinen eigenen Rivalen in iOS 15 einzubauen.

Auf der WWDC 2021 kündigte Apple an, dass "Live Text" und "Visual Look Up" als Teil von iOS 15 in die Kamera und die Fotos-App des iPhones integriert werden. Beides sind direkte Konkurrenten von Google Lens, das sich zu einer immer leistungsfähigeren Möglichkeit entwickelt hat, die reale Welt durch deine Smartphone-Kamera sowohl auf Android als auch auf iOS zu durchforsten.

Während wir etwas Ähnliches bereits auf Android Smartphones gesehen haben, sieht es so aus, als ob "Live Text" eine praktische Möglichkeit für iPhone Nutzer wäre, handgeschriebenen oder gedruckten Text aus der realen Welt in digitalen Text zu verwandeln. Apple sagt, dass es auf "tiefen neuronalen Netzwerken" basiert, die auf dem Gerät verarbeitet werden und nicht auf einem Cloud-basierten Ansatz.   

Das Beispiel, das Apple gezeigt hat, waren Notizen auf einem Whiteboard im Büro - du wirst in der Lage sein, auf ein neues Icon in der unteren rechten Ecke des Suchers der Kamera-App zu tippen und dann einfach Apples übliche Textauswahlgesten zu verwenden (ziehe deinen Finger über den Text), um den handgeschriebenen Text in eine E-Mail oder die Notizen-App zu kopieren.

Du kannst den "Live Text" auch auf bestehende Fotos in deiner Mediathek anwenden, obwohl diese Anwendungsfälle etwas weniger nützlich aussehen. Apples Beispiele waren das Kopieren des Namens und der Telefonnummer eines Restaurants im Hintergrund eines alten Fotos, aber vielleicht gibt es in der realen Welt ein paar interessantere Anwendungen für diese Technologie.

Apples "Live Text" ist natürlich viel eingeschränkter als Google Lens, da letztere bereits seit 2017 auf dem Markt ist. Momentan versteht Apple nur sieben Sprachen (Englisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch und Portugiesisch), was im Vergleich zu Google Lens' Fähigkeit, Wörter in über 100 Sprachen zu übersetzen, sehr wenig ist.

Das bedeutet, dass einer der nützlicheren Tricks von Google Lens - die Live-Übersetzung von Restaurant-Menüs oder Schildern, wenn du unterwegs bist - im Moment nicht ganz mit Apples "Live Text" mithalten kann. Aber es ist trotzdem ein nützlicher neuer Trick für Apples Kamera-App, der für alle Arten von Fotos funktioniert, einschließlich Screenshots und Fotos im Internet.

Apple Visual Look Up Google Lens rival

(Image credit: Apple)

Suche die reale Welt

In ähnlicher Weise ist Apples neues 'Visual Look Up' eine weitere direkte Herausforderung an einige der Hauptfunktionen von Google Lens.

Auch wenn es auf der WWDC 2021 nicht näher vorgestellt wurde, soll es dir möglich sein, automatisch nach Informationen in deinen Fotos zu suchen, wie z.B. die Rasse eines Hundes oder die Art der Blume, die du fotografiert hast.

Laut Apple wird dies für Bücher, Kunst, Natur, Haustiere und Sehenswürdigkeiten funktionieren, aber wie umfangreich das Wissen genau ist, bleibt abzuwarten. Es wird sicherlich schwierig sein, mit Google an dieser Front zu konkurrieren, wenn man bedenkt, dass der Suchgigant in der Lage ist, Berge von Daten aus seinen anderen Diensten zu sammeln.

Aber auch wenn diese Funktion anfangs vermutlich etwas eingeschränkt sein wird, scheint es wahrscheinlich, dass dieser Schritt mit Augmented Reality und vielleicht sogar mit der angeblichen Apple Glasses zu tun hat. Die automatische Erkennung von visuellen Informationen, wie z.B. Landmarken, wird wahrscheinlich ein wichtiger Bestandteil jeder Smart Glasses sein, daher könnte 'Visual Look Up' als ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung eines Apple "Gesicht-Möbelstücks" angesehen werden.

"Visual Look Up" funktioniert anscheinend auch auf iPhone, iPad und Mac, d.h. es wird in jedes Apple-Gerät, das du verwendest, integriert, solange es auf die neueste Software aktualisiert ist. Du kannst mit der Veröffentlichung von iOS 15 etwa Mitte September rechnen.