Skip to main content

Das PS5-exklusive Project Athia hat einen neuen Namen

Project Athia
(Image credit: Sony)

Der PS5-Konsolenexklusivtitel Project Athia hat jetzt einen neuen Namen, wie Square Enix bekannt gegeben hat.

Der Arbeitstitel des Spiels wurde zugunsten eines neuen Namens, Forspoken, fallen gelassen. Die neue IP von Square Enix wird von der Schauspielerin Ella Balinska gespielt, die die Hauptfigur Frey Holland verkörpert.

Balinska war daran beteiligt, den Charakter durch Performance Capture und Sprachaufnahmen zum Leben zu erwecken und betonte, dass das Entwicklerteam der Luminous Studios "super, super hart gearbeitet hat, um diese bemerkenswerte Reise zu erschaffen".

Square Enix hat außerdem einen brandneuen Trailer für das Spiel veröffentlicht, der uns einen kurzen Blick auf Frey (Balinska) in Aktion zeigt. Außerdem sehen wir die rasante, frenetische Fortbewegung und die wunderschöne Welt, in der Forspoken spielt, sowie einige von Freys magischen Fähigkeiten.

Square Enix enthüllte Forspoken erstmals bei Sonys PS5-Spielevorstellung im letzten Jahr, und der Titel bleibt vorerst ein PS5-Konsolenexklusivtitel. Es ist unklar, ob das Spiel in Zukunft seinen Weg auf die Xbox Series X finden wird, aber Forspoken scheint zumindest ein echtes PS5-Spiel zu sein und wird nicht für PS4 erhältlich sein. 

Forspoken war eine der vielen Ankündigungen, die auf dem Square Enix Presents-Event stattfanden, auf dem auch Life is Strange: True Colors angekündigt wurde, sowie weitere Informationen zu Outriders und Marvel's Avengers. 

Forspoken soll irgendwann im Jahr 2022 für PS5 und PC erscheinen. Wir erwarten, dass wir im Vorfeld der Veröffentlichung des Spiels weitere Details zum Titel erfahren werden.