Skip to main content

Das PS Plus-Update zeigt, dass Sony die Premium-Abonnenten weiterhin vergisst

The PS Plus logo
(Image credit: Sony)

Das nächste Spielepaket für PS Plus wurde angekündigt, könnte Premium-Abonnenten aber wieder mal enttäuschen.

Am 16. August werden die Premium- und Extra-Bibliotheken von PS Plus mit 10 Spielen bestückt. Wie in einem PlayStation Blog-Post (opens in new tab) bekannt gegeben wurde, wird das Paket von einem Trio von Yakuza-Titeln angeführt - Yakuza 0, Yakuza Kiwami und Yakuza Kiwami 2. Alle drei sind beliebte Action-Rollenspiele, wobei Yakuza 0 wohl den besten Einstieg in die Hauptserie bietet.

Hinzu kommt das asymmetrische Multiplayer-Horrorspiel Dead by Daylight, in dem sich vier SpielerInnen gegen einen einzigen unaufhaltsamen Killer zur Wehr setzen - oder besser gesagt vor ihm fliehen - müssen. Es hat sich als einer der beliebtesten Multiplayer-Slashers der letzten Jahre erwiesen und wir halten es sogar für eines der besten Horrorspiele überhaupt.

Neben dem Open-World-Koop-Shooter Ghost Recon Wildlands wird auch der Critter-Catcher Bugsnax in den Abo-Dienst aufgenommen. Bugsnax wurde erst vor ein paar Monaten in den Xbox Game Pass aufgenommen, während Ghost Recon Wildlands Anfang dieses Monats hinzugefügt wurde. All das deutet darauf hin, dass sich PS Plus und Game Pass zunehmend überschneiden.

Auch einige ältere Titel und kleinere Spiele werden ihren Weg zu Sonys Abo-Plattform finden. Hier sind alle Spiele, die am 16. August für PS Plus erscheinen:

  • Yakuza 0
  • Yakuza Kiwami
  • Yakuza Kiwami 2
  • Dead by Daylight
  • Ghost Recon Wildlands
  • Bugsnax
  • Metro Exodus
  • Trials of Mana
  • Uno
  • Monopoly Madness
  • Monopoly Plus

Keine Retrooffensive

Yakuza 0's Kiryu dancing at a disco

(Image credit: Sega)

Das ist zwar eine beachtliche Anzahl neuer Spiele, aber es gibt ein großes Manko: Retro-Titel. Eines der wichtigsten Verkaufsargumente für PS Plus Premium ist die Auswahl an klassischen PS1-, PS2-, PSP- und PS3-Spielen, die du herunterladen und auf Abruf spielen kannst. Aber für alle Retro-Fans, die in Sonys Katalog stöbern wollen, gibt es in diesem Monat nichts Neues zu spielen.

Es ist eine Wiederholung des PS Plus-Angebots vom letzten Monat, das außer zwei PSP-Portierungen keine weiteren Retro-Spiele enthielt. Sony scheint wieder einmal die Premium-Mitglieder vergessen zu haben, die sich vielleicht darüber ärgern, dass ihre höhere Abo-Gebühr ihnen nur wenige monatliche Vorteile gegenüber der günstigeren Extra-Stufe bringt.

Da die überarbeitete PS Plus-Plattform erst vor ein paar Monaten eingeführt wurde, freuen sich Premium-Mitglieder wahrscheinlich immer noch über die umfangreiche Sammlung von Retro-Spielen, die bei der Veröffentlichung enthalten war. Aber das wird sie nicht ewig beschäftigen, zumal viele davon einfach aus dem alten PlayStation Now-Service übernommen wurden. 

Wenn die monatlichen PS Plus-Angebote auch in Zukunft keine neuen Retro-Spiele enthalten, könnten Premium-Abonnenten feststellen, dass sich die zusätzlichen monatlichen Kosten von 3 € einfach nicht lohnen.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from