Skip to main content

Bitcoin-Miner haben im letzten Monat mehr als 1 Milliarde Dollar Umsatz gemacht

Bitcoin
(Image credit: Shutterstock / REDPIXEL.PL)

Bitcoin Mining ist endlich wieder profitabel, denn wie neue Daten ergeben haben, waren Miner in der Lage, im letzten Monat Einnahmen von 1,09 Milliarden Dollar zu erzielen. Das ist aufgrund der Tatsache, dass die Bitcoin-Einnahmen im Januar den höchsten Stand seit Dezember 2017 erreichten, bevor die Krypto-Blase später in diesem Monat abstürzte, von Bedeutung.

Gleichzeitig übertrafen die Einnahmen der Bitcoin-Miner im Januar 2021 auch das Niveau des gleichen Zeitraums im Jahr 2018, als die Miner 1,02 Mrd. $ eingenommen haben. Allerdings konnten sowohl der letzte Monat als auch der Januar 2018 nicht die monatlichen Einnahmen von 1,25 Mrd. $ für Bitcoin-Miner übertreffen, die im Dezember 2017 erzielt wurden.

Bitcoin Mining

Von den über 1 Mrd. $ an Einnahmen aus dem Mining von Bitcoin im letzten Monat, kamen 977 Mio. $ aus den Blocksubventionen des Netzwerks. Diese Blocksubventionen stiegen stark an, als der Preis der Kryptowährung über $30k sprang und ein Hoch von $42k erreichte.

Bitcoin Mining ist in letzter Zeit auch teurer geworden, da es einen Bieterkrieg um die neuesten ASIC*-Mining-Geräte gibt, darunter Bitmains AntMiner S19 Pro und S19*. Laut The Block haben einige Kunden, die die neuesten ASIC-Maschinen vorbestellt hatten, die letzten Monat geliefert werden sollten, versucht, sie mit Aufschlägen von mindestens 75 Prozent weiterzuverkaufen.

Die Angebotsverknappung in Verbindung mit dem jüngsten Anstieg von Bitcoin hat dazu geführt, dass die täglichen Einnahmen der Miner pro Terahash-Sekunde (TH/s) Rechenleistung auf bis zu 0,25 Dollar gestiegen sind, was seit Mitte 2019 nicht mehr der Fall war.

Wenn du ein ungenutztes Bitcoin-Mining-Rig* herumliegen hast, könnte jetzt der perfekte Zeitpunkt sein, um es wieder anzuschmeißen.

Via The Block

* Link englischsprachig