Skip to main content

Assassin's Creed ist der Startschuss für den neuen Xbox Game Pass und die Partnerschaft mit Ubisoft

Assassin's Creed Origins
(Image credit: Ubisoft)

Microsoft hat die nächsten Titel angekündigt, die in diesem Monat über den Xbox Game Pass erhältlich sein werden und die ersten Früchte der neuen Ubisoft-Partnerschaft.

Assassin's Creed Origins und For Honor: Marching Fire Edition führen die Liste der Veröffentlichungen an. Laut einem Blogbeitrag von Xbpx Wire (opens in new tab) werden sie auf Xbox Series X|S, Xbox One, PC und Xbox Cloud Gaming spielbar sein.

Sie markieren den Beginn einer neuen Partnerschaft zwischen Microsoft und Ubisoft, die bereits im April angekündigt wurde. Megan Spuur, Community Lead für den Xbox Game Pass, sagte, dass Microsoft "mit Ubisoft zusammenarbeiten wird, um noch mehr unglaubliche Spiele in die Game Pass-Bibliothek zu bringen" und dass in Zukunft "mehr Ubisoft-Spiele in den Game Pass kommen werden".

Ein Mann, der vom Pferd aus einen Bogen abfeuert, in Assassin's Creed Origins

(Image credit: Ubisoft)

Große Veränderungen sind im Gange

Der volle Umfang dieser Partnerschaft wurde noch nicht bekannt gegeben, aber sie könnte zu einigen bedeutenden Veränderungen für die Abonnement-Plattform führen. Wahrscheinlich werden mehr Titel wie Assassin's Creed Valhalla in den Dienst aufgenommen, aber es öffnet auch die Tür für weitere Launch-Titel. Anfang des Jahres wurde Rainbow Six Extraction von Ubisoft am Tag der Veröffentlichung im Handel im Game Pass veröffentlicht. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, können die SpielerInnen die kommenden Ubisoft-Blockbuster über ihr bestehendes Abonnement spielen. Das wäre ein echter Segen.

Doch Ubisoft setzt nicht alles auf eine Karte. Im Mai gab Sony bekannt, dass es für seinen neu gestalteten PS Plus-Service ebenfalls eine Partnerschaft mit Ubisoft eingegangen ist. Mitglieder der Premiumstufe von PS Plus (opens in new tab) erhalten Zugang zu Ubisoft+ und damit zu einer Reihe älterer Ubisoft-Titel, die sie ausprobieren können. Dazu gehören zufällig auch For Honor und Assassin's Creed Origins.

Es bleibt abzuwarten, ob der Xbox Game Pass oder PS Plus am Starttag in die Triple-A-Titel von Ubisoft eingeweiht wird. Eine solche Partnerschaft wäre vor allem für Sony von Vorteil. Der Publisher hat bereits angekündigt, dass er in absehbarer Zeit keine eigenen First-Party-Spiele zum Starttag von PS Plus anbieten wird, so dass die Titel anderer Publisher am Veröffentlichungstag den Wert der Plattform erheblich steigern würden.

An anderer Stelle im Blogpost werden alle anderen Spiele aufgelistet, die diesen Monat für den Xbox Game Pass erscheinen. Dazu gehören:

  • For Honor: Marching Fire Edition (Cloud, Konsole und PC) - 1. Juni
  • Ninja Gaiden: Master Collection (Konsole und PC) - 2. Juni
  • Assassin's Creed Origins (Cloud, Konsole und PC) - 7. Juni
  • Chorus (Cloud, Konsole und PC) - 7. Juni
  • Disc Room (Cloud, Konsole und PC) - 7. Juni
  • Spacelines from the Far Out (Konsole und PC) - 7. Juni

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from