Das Roguelike Ninja or Die: Shadow of the Sun erscheint nächsten Monat

Ninja or Die: Ein riesiger Samurai, der ein Katana schwingt.
(Bildnachweis: Marvelous)

Ninja or Die: Shadow of the Sun erscheint in weniger als einem Monat, und es scheint, dass dieses herausfordernde Roguelike Genre-Veteranen und Neulinge gleichermaßen beeindrucken könnte. 

In Ninja or Die spielst du einen gewöhnlichen Taschendieb, der durch ein katastrophales Ereignis in einen tödlichen Ninja mit blitzschneller Beweglichkeit verwandelt wird. Leider bist du nicht die einzige Person, die über neue Kräfte verfügt. Dein einst ruhiges Dorf wird jetzt von Samurai, Geishas und Fallschirm-Attentätern überrannt. Gefangen in dieser unbarmherzigen Chaosschleife, musst du dich befreien und herausfinden, was dich in der Außenwelt erwartet. 

Die frenetischen Kämpfe und die flüssigen Bewegungen von Ninja or Die sind ein guter Grund dafür, dass es nächsten Monat auf unserer Liste der besten Roguelike-Spiele landen könnte. In der Zwischenzeit kannst du dir die kostenlose Demo ansehen, die du jetzt auf Steam spielen kannst.

Der 2-Bit-Kunststil und das historische Setting von Ninja or Die sind nicht die einzigen Gründe, sich zu freuen. Wie jedes gute Roguelike hat es eine flüssige und faszinierende Art, die vielen Feinde zu bekämpfen, denen du begegnen wirst. 

In Ninja or Die sind Bewegung und Angriff an dieselbe Sprungtaste gebunden. Das bedeutet, dass das Tempo festgelegt ist, du kannst nicht laufen oder sprinten, und der einzige Weg in diesem Roguelike ist nach oben. Du kannst allerdings deinen Sprung aufladen, wodurch du automatisch unbesiegbar wirst, wenn du springst. Das bedeutet, dass es einen gewissen Spielraum gibt, wenn es um die Schwierigkeit geht. 

Der Titel bietet außerdem anpassbare Charaktere, so dass die Spieler wählen können, welcher Kämpfer am besten zu ihnen passt. Es gibt die Geisha, die auf Distanz geht, oder den Samurai, der eher für den Nahkampf ausgelegt ist. Jeder von ihnen verfügt über einzigartige Fähigkeiten und Schriftrollen, die verschiedene Effekte wie Erdbeben, Blitze oder verbesserte Wahrnehmung freisetzen. 

Diese etwas nachsichtige Bewegung ist wichtig, denn in klassischer Roguelike-Manier führt eine falsche Bewegung dazu, dass du deine Reise von vorne beginnen musst. Das mag unfair erscheinen, aber gerade diese Permadeath-Funktion macht Roguelikes so spannend. Wer liebt nicht ein paar gute altmodische, Controller-zerstörende Konsequenzen? 

Falls du beim Spielen von "Ninja or Die" wirklich die Beherrschung verlieren solltest, dann sieh dir die Amazon Prime Day-Angebote für Videospiele, PS5, Xbox Series X|S oder Nintendo Switch an, um dich für wenig Geld mit zusätzlicher Hardware einzudecken.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalisten. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von