watchOS 9: Neue hochmoderne Laufmetriken, Gesundheitsfunktionen und mehr

watchos 9 enthüllt
(Bildnachweis: Lance Ulanoff)

Auf der WWDC 2022 hat Apple watchOS 9 angekündigt, den Nachfolger von watchOS 8 für die Apple Watch 7 und darüber hinaus.

Fortsetzung folgt...

watchOS 9: Überblick

  • Worum geht es? Um das neueste große Update für watchOS
  • Wann kommt es heraus? Muss noch bekannt gegeben werden
  • Wie viel kostet es? Es ist kostenlos

Das neue watchOS 9 ist das neueste Update für Apples eigenes Wearable-Betriebssystem. Ein Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht genannt, aber wir wissen, dass das Update für alle Apple Watch Nutzer mit kompatiblen Geräten kostenlos heruntergeladen werden kann. 

WWDC screenshot

Neue Laufmetriken auf der WWDC 2022 vorgestellt (Image credit: TechRadar)

watchOS 9: Neue Funktionen

Für watchOS 9 gibt es eine Menge neuer Funktionen. Zunächst wurden vier neue Zifferblätter angekündigt: ein überarbeitetes Astronomie-Zifferblatt, ein Mond-Zifferblatt, das den chinesischen, islamischen und hebräischen Kalender unterstützt, ein Playtime-Zifferblatt mit interaktiven, skurrilen Zahlen und das Metropolitan-Zifferblatt mit Nebel, der sich dynamisch ausdehnt, wenn du die Krone drehst. 

watchOS 9 führt neue Banner-Benachrichtigungen und aktive Apps ein, die an den oberen Rand der Zifferblätter gepinnt werden können. Wenn du unterwegs Podcasts hörst, stehen dir auf der Apple Watch die Funktionen "Suchen" und "Jetzt hören" zur Verfügung, die mithilfe der Krone gesteuert werden. Mit Callkit kannst du Anrufe starten und stummschalten. Sechs neue Tastatursprachen wurden ebenfalls erwähnt.

WWDC screenshot

(Image credit: TechRadar)

Fitness-Funktionen

Hier gibt es jede Menge Neues. watchOS 9 fügt drei neue Laufform-Metriken hinzu, um zu verfolgen, wie effizient du läufst, und berechnet durch maschinelles Lernen die Rumpfbewegung getrennt von deinem Armschwung, um Genauigkeit zu gewährleisten. Vertikale Oszillation, Schrittlänge und Bodenkontaktzeit sind allesamt brandneu in watchOS 9 und können zu neuen, übersichtlichen Trainingsansichten hinzugefügt werden.

Bekannte Messwerte wie Splits und Höhenmeter sind jetzt neu geordnet. Du kannst auch sehen, in welcher Herzfrequenzzone du dich befindest, wie bei Fitbit, und benutzerdefinierte Benachrichtigungen am Handgelenk hinzufügen, die dich darauf hinweisen, wenn du in bestimmte Herzfrequenzzonen hinein- oder aus ihnen herausfällst, damit du für bestimmte Ziele und Fitnesslevel trainieren kannst.

Apropos: Mit benutzerdefinierten Workouts kannst du bestimmte Kennzahlen mit Intervalltrainings verbessern. Die neue Leistungsmessung kann live überwacht werden, z. B. beim Laufen, Wandern, Radfahren, funktionellen Krafttraining und mehr. 

Mit dem Multisport-Modus greift Apple nach der Krone von Garmin. Der neue, auf Triathlon ausgerichtete Modus ermöglicht es dir, automatisch zwischen Schwimmen, Radfahren und Laufen zu wechseln.

WWDC screenshot

(Image credit: TechRadar)

Gesundheit und Wohlbefinden

In der Schlaf-App kannst du deine Schlafphasen bestimmen und dir anzeigen lassen, ob du dich im Leicht-, Tief- oder REM-Schlaf befindest. Soweit nichts Neues: Aber die Uhr kann dir dabei helfen, die "Wissenschaft des Schlafs" voranzutreiben, indem sie deine Daten in der Forschungs-App mit speziellen Schlafwissenschaftlern teilt.

Die Herzgesundheit erhält mit der eingängig klingenden Afib History ein großes Upgrade. Diese Funktion vergleicht deine Lebensstilfaktoren wie Bewegung, Schlaf und Gewicht mit deiner Herzgesundheit und untersucht, wie sie sich auf dein Vorhofflimmern auswirken. Apple rechnet damit, dass die FDA bald die Freigabe für AFib History erteilt, damit du dein Apple Health auch in einem medizinischen Kontext nutzen kannst.

Du kannst auch deine Medikamente auf deiner Uhr oder in der Health App auf deinem Smartphone verfolgen und verwalten. Du kannst Medikamentenlisten erstellen oder die Kamera deines iPhones benutzen, um Medikamente zu erfassen, indem du das Etikett scannst und es automatisch zu deiner Liste hinzufügst. 

Allein in den USA verursachen Wechselwirkungen zwischen Medikamenten (eine Reaktion zwischen zwei oder mehr eingenommenen Substanzen) jedes Jahr 250.000 Krankenhausaufenthalte. Apple kann jetzt deine Medikamentenliste nutzen, um kritische, schwerwiegende oder mittelschwere Wechselwirkungen mit Medikamenten zu erkennen, die du wahrscheinlich einnehmen wirst. Du kannst deine Familienmitglieder ganz einfach einladen, ihre Gesundheitsdaten zu teilen.

watchOS 9: Unterstützte Geräte

Wir gehen davon aus, dass die Apple Watch 7 das neue watchOS 9 unterstützen wird, ebenso wie die vermutlich kommende Apple Watch 8, die noch in diesem Jahr angekündigt werden soll.

Das Update könnte aber auch für ältere Geräte, wie die Apple Watch 6, verfügbar sein. 

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von