Sony bringt offenbar ein neues Headset für deine PlayStation

Nahaufnahme des Pulse 3d Wireless Headset
(Bildnachweis: Sony)

Es sieht so aus, als würde Sony eine neue Reihe von Gaming-Headsets vorbereiten und dank eines aktuellen Leaks haben wir eine gute Vorstellung davon, was uns erwartet.

Anstelle des PS5-Headsets, das wie das Pulse 3D Wireless Headset gebrandet ist, bereitet Sony angeblich eine neue Serie mit dem Namen "Inzone H-Series" vor. Diese neuen Informationen stammen von 91Mobiles (Öffnet sich in einem neuen Tab) und OnLeaks (Öffnet sich in einem neuen Tab), die Produktfotos und Spezifikationen für drei verschiedene Headsets veröffentlicht haben. Angeblich verfügen alle drei Modelle über 360°-Raumklang für Spiele und werden damit unsere Liste der besten PS5-Headsets aufmischen.

Das erste ist das kabelgebundene Sony Inzone H3, eine scheinbar budgetfreundliche Option. An der linken Kopfhörermuschel ist ein schwarzes Mikrofon angebracht, neben dem sich das Verbindungskabel befindet. Außerdem gibt es eine "NC/AMB"-Taste, die eine Geräuschunterdrückung und einen Umgebungsgeräuschmodus bietet. Auf den anderen Headset-Fotos, die du unten sehen kannst, ist diese Taste nicht zu sehen. Da es sich bei beiden Headsets um Premium-Optionen zu handeln scheint, würde es uns überraschen, wenn sie nicht vorhanden wäre.

Dann gibt es noch das Sony Inzone H7, ein kabelloses Headset, das ein ähnliches Design wie das H3 hat, mit ein paar Tasten, die an unterschiedlichen Positionen angebracht sind. Außerdem gibt es eine "GAME/CHAT"-Taste, eine Bluetooth-Taste zum Koppeln deines Headsets und eine Ein-/Ausschalttaste. Um das Inzone H7 mit deinem PC zu verbinden, liegen außerdem ein USB-Dongle und ein USB-Typ-C-Kabel bei.

Schließlich kommen wir zum High-End-Produkt, dem kabellosen Sony Inzone H9. Sie ist der Inzone H7 sehr ähnlich und bietet dieselben Anschlussmöglichkeiten mit ein paar Extras. Dieses Modell verfügt über eine LED-Leuchte an den Ohrmuscheln und nutzt angeblich eine Geräuschunterdrückung für "superschnelles Hören und superscharfe Reflexe".

Bislang hat sich Sony noch nicht offiziell zu dem Inzone-Headset-Leak geäußert. Es wurden auch keine Preisinformationen oder ein Veröffentlichungsdatum genannt, also wissen wir noch nicht, was wir erwarten können. Angesichts des ausführlichen Berichts ist jedoch davon auszugehen, dass es bald eine Ankündigung geben wird.

Am Puls der Zeit

Als Sony vor zwei Jahren die PS5 auf den Markt brachte, gab es auch ein paar offizielle Zubehörteile, darunter das Pulse 3D Wireless Headset. Das recht bescheidene Mikrofon, die Plastikqualität und die kurze Akkulaufzeit lassen jedoch Raum für Verbesserungen. 

Außerdem ist das Pulse mit einem Preis von 99€ nicht billig. Das könnte die Inzone-Serie von Sony zu einer verlockenden Alternative machen, die 3D-Audio-Optionen für SpielerInnen aller Preisklassen bietet. Ein PS5-Systemupdate im Januar ermöglichte zwar 3D-Audio für TV-Lautsprecher, aber 3D-Audio über Kopfhörer gilt allgemein als die bessere Option.

Das Fehlen des PlayStation-Brandings deutet darauf hin, dass Sony damit ein breiteres Publikum ansprechen will, was gut zur jüngsten PC-Offensive des Unternehmens passt. Nach God of War im Januar werden auch Marvel's Spider-Man und Uncharted: Legacy of Thieves Collection noch in diesem Jahr auf den PC. Du solltest wissen, dass 3D-Audio in Returnal praktisch unverzichtbar ist. Obwohl Pulse mit dem PC kompatibel ist, könnte sich die Entscheidung für das Inzone-Branding langfristig als vorteilhaft für diesen Markt erweisen.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von