Skip to main content

Sonic Frontiers erhält endlich einen Veröffentlichungstermin

Die Gamescom 2022 gewährt neue Einblicke in den kommenden Sonic-Ableger Sonic Frontiers
(Bildnachweis: SEGA)

Endlich wird uns der offizielle Veröffentlichungstermin für Sonic Frontiers zuteil.

Wie der neueste Trailer auf der Gamescom 2022 verkünden ließ, wird uns der Open-World-Titel bereits am 8. November erwarten. Der Clip zeigt eine Auswahl abwechslungsreicher Biome, darunter aber auch die üblichen Verdächtigen im Stil der Green Hill Zone oder einer mechanisierten Metallmetropole. 

Der Trailer selbst war hierbei kurz und knackig, gab Fans aber auch erste Hinweise zur Story. Demnach steht Sonic einem riesigen Roboter gegenüber, um einerseits Amy zu retten, andererseits eine mysteriöse, schwebende Kreatur abzuwehren.

Sonic Frontiers erscheint für PlayStation 4 (Öffnet sich in einem neuen Tab), PlayStation 5 (Öffnet sich in einem neuen Tab), Nintendo Switch (Öffnet sich in einem neuen Tab) und den PC. Für einen intensiveren Einblick haben wir dir den Gamescom-Trailer unterhalb zur Verfügung gestellt.

Der erste Open-World-Ausflug von Sonic hat sich selbst eine hohe Messlatte gesetzt, die es nun zu erreichen gilt. Fans dürften gespannt darauf sein, ob und wie Sega der Jump'n'Run-Ausflug im Freien gelungen ist. Allerdings haben 3D-Ableger des blauen Igels es in der Vergangenheit schon immer etwas schwerer gehabt. Hoffen wir, dass Sonic Frontiers diese Serie durchbrechen kann.

Die neuen Bilder dürften es zumindest schaffen, so einige Bedenken der Fans fürs Erste zu zerstreuen. Bisher hatte Frontiers aufgrund der durchwachsenen künstlerischen Gestaltung und so vielen linearen Abschnitten nämlich nicht die gewünschte Wirkung bei den Spielern gehabt. Das hier gezeigte Gameplay unterstreicht jedoch, dass der Rest des Spiels offener gestaltet sein dürfte und macht auch optisch etwas mehr her. Wir bleiben gespannt...

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von