Skip to main content

Quake könnte ein Comeback feiern und dafür gibt es keinen besseren Zeitpunkt

Quake II RTX
(Image credit: Nvidia)

Quake und Doom sind zweifelsohne zwei der wichtigsten Franchises aller Zeiten für das Genre der First-Person-Shooter und beide wurden von id Software aufkeimenden PC-Gaming-Szene entwickelt.

Was jedoch die jüngeren Entwicklungsprioritäten angeht, so ist eindeutig, dass Doom bevorzugt behandelt wird. Doom Eternal ist letztes Jahr zu tosendem Applaus erschienen, während Quake Champions, eigentlich ein solider Multiplayer-Shooter von 2016, damit zu kämpfen hatte, Aufmerksamkeit zu erregen.

Die Zeit, in der Quake im Schatten von Doom steht, könnte jedoch zu Ende gehen, nachdem ein Eintrag für „Quake“ auf der Webseite des ESRB entdeckt wurde. Interessanterweise soll das Spiel praktisch auf jeder Plattform erscheinen, einschließlich PS5, Xbox Series X/S, Nintendo Switch und (natürlich) PC.

See more

Noch ist unklar, ob es sich bei diesem Quake-Projekt um einen neuen Titel in der Reihe handelt oder nicht, oder ob sich überhaupt etwas daraus ergibt. Da es bisher nur den Eintrag beim ESRB gibt, sollte man Berichte über die Existenz eines Quake-Projekts mit Vorsicht genießen.

Nichtsdestotrotz erinnert die Beschreibung im ESRB-Eintrag an das Setting vom allerersten Quake von 1996, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass ein Remaster des Originals für PC und aktuelle Konsolen in Arbeit sein könnte.

Da die QuakeCon 2021 vom 19. bis 22. August stattfindet, ist die Wahrscheinlichkeit jedoch groß, dass dieser ESRB-Eintrag zum 25. Jubiläum von Quake nicht sehr viel länger ein Mysterium bleibt.


Quake Champions

(Image credit: Bethesda)

Analyse: Quake braucht ein Comeback

Das letzte offizielle Single-Player-Quake war Quake 4 von 2005. Wären nicht Multiplayer-Projekte wie Quake Live oder Quake Champions, wären es dieses Jahr 16 Jahre ohne ein neues Spiel in dieser Reihe.

Zugegebenermaßen lagen zwischen Doom 3 und Doom (2016) auch 12 Jahre. Es ist also nicht so, als hätte id Software regelmäßig Teile in seiner wichtigsten Spielereihe veröffentlicht.

Ein neues Quake ist jedoch längst überfällig. Ob es nun die blutgetränkten, unheimlichen Hallen des Originals sind oder der Sci-Fi-Body-Horror seiner Nachfolger – Quake hat einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen, was das Setting angeht, und es ist an der Zeit, es mit neuen Technologien weiterzuerforschen. Wir würden uns auch freuen, wenn Trent Reznor von Nine Inch Nails sich wieder um den Soundtrack kümmern würde.