Nvidia RTX 4070 Leak deutet auf baldige Veröffentlichung der GPU hin

Eine Nvidia GeForce RTX 4080 auf einem Holztisch vor einer weißen Tafel
(Bildnachweis: Future)

Die RTX 4070-Grafikkarte von Nvidia wurde gesichtet, was darauf hindeutet, dass das Vanilla-Geschwisterchen der kürzlich veröffentlichten RTX 4070 Ti nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.

VideoCardz (Öffnet sich in einem neuen Tab)hat eine Reihe von Galax-Marketingmaterialien zur RTX 4070 Ti-Grafikkarte entdeckt - die, wie wir bereits erwähnt haben, gerade in den Handel gekommen ist. Das Interessante daran ist, dass zwei der gesichteten Grafikkartenkartons auf der Vorderseite "RTX 4070" tragen.

Seitlich und oben auf der Schachtel steht jedoch "RTX 4070 Ti". Es scheint also, dass derjenige, der diese Marketingfotos erstellt hat, versehentlich ein RTX 4070-Logo auf die Vorderseite der Verpackung geklebt hat.

Die Tatsache, dass dieses Logo auf der Verpackung zu sehen ist, könnte also ein Hinweis darauf sein, dass die RTX 4070 Grafikkarte (Öffnet sich in einem neuen Tab)kurz vor dem Erscheinen steht. Aber es ist eben nur ein Hinweis und wir sollten, wie bei allen geleakten Bildern, immer bedenken, dass sie gefälscht sein könnten.


Analyse: Erhärtung bestehender Gerüchte - aber wir sollten es nicht übertreiben

Fairerweise muss man sagen, dass dies auch kein besonders schwieriger Fake wäre, also sollten wir besonders vorsichtig sein. Was die Sache aber noch wahrscheinlicher macht, ist die Tatsache, dass die Gerüchteküche bereits behauptet, dass die RTX 4070 Anfang 2023, wahrscheinlich im ersten Quartal, auf den Markt kommen soll. Mit diesem neuesten Leak steigt die Wahrscheinlichkeit, dass das Geschwistermodell der 4070 Ti tatsächlich kurz vor der Markteinführung steht. (Das gilt auch für einen kürzlich eingereichten Zulassungsantrag von Inno3D, in dem nicht nur die RTX 4070 Ti, sondern auch die einfache 4070 aufgeführt ist).

Natürlich verwendet die RTX 4070 denselben GPU-Chip wie die 4070 Ti (AD104) und wird sich nicht allzu sehr von der Ti-Version unterscheiden. Die eigentliche Frage ist: Will Nvidia die RTX 4070 schon auf den Markt bringen?

Selbst wenn der Plan für eine Markteinführung im ersten Quartal richtig ist, könnte sich diese nachträglich verzögern, denn ein weiterer Faktor, den Team Green berücksichtigen muss, ist, ob in ein oder zwei Monaten genügend RTX 3000-Bestände verkauft wurden. Sollte dies nicht der Fall sein, könnten die Pläne für die Markteinführung verschoben werden, um den Abbau der Ampere-Lagerbestände der letzten Generation zu ermöglichen, die ansonsten durch die Markteinführung der RTX 4070 beeinträchtigt werden könnten.

Wie auch immer der Zeitpunkt der Markteinführung aussehen mag, eines ist klar: Galax muss bei der Erstellung von Materialien zu seinen GPUs mehr Sorgfalt walten lassen.

Dieser Fauxpas ist nur einer von vielen Fehlern, die dem Unternehmen in letzter Zeit unterlaufen sind, wie z. B. die fehlerhafte Veröffentlichung der RTX 4090 (Öffnet sich in einem neuen Tab) HOF (z. B. falsche Angaben in den Spezifikationen der Grafikkarte) und ein Banner auf der Website, das fälschlicherweise auf die "4090 Ti" des Unternehmens hinwies - eine Lovelace-Karte, die (noch) nicht existiert. Und anders als bei der RTX 4070 können wir sicher sein, dass die 4090 Ti nicht in absehbarer Zeit erscheint (sie wird aber wahrscheinlich irgendwann auf den Markt kommen, vielleicht abhängig davon, was mit AMDs RDNA 3-Serie im High-End-Bereich passiert).

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von