Skip to main content

Microsoft Surface Laptop 4: Specs Leak umfasst sowohl AMD als auch Intel-Konfigurationen

surface laptop 3
(Image credit: Future)

Das neue Microsoft Surface Laptop 4 soll Gerüchten zufolge sowohl mit Intel- als auch mit AMD-Prozessoren erhältlich sein, sodass Kunden bei der Markteinführung die Wahl haben, welche CPU-Marke sie in Microsofts beliebtem Laptop haben möchten.

Die Surface Laptop-Linie führte erstmals AMD Ryzen-Prozessoren in der Consumer-Version des Surface Laptop 3 ein, während Intel-Prozessoren in den Enterprise- und Education-Modellen des Laptops verbaut wurden. Laut The Verge soll der Microsoft Surface Laptop 4 im April mit beiden Prozessormarken für die Nutzer verfügbar sein.

Auf der AMD-Seite werden die Käufer die Wahl zwischen dem AMD Ryzen 5 4680U und dem Ryzen 7 4980U haben. Leider handelt es sich hierbei nicht um die neueste Generation der Ryzen-Mobilprozessoren, die Ryzen 5000-Serie, die AMD auf der CES 2021 in diesem Jahr angekündigt hat. Daher müssen wir vielleicht noch ein wenig länger warten, bis die neueste Generation der Ryzen-Chips in Microsofts Surface-Laptops zum Einsatz kommt.

Intel wird jedoch seine neueste Generation mobiler Prozessoren in das Surface Laptop 4 integrieren. Sowohl der Core i5-1145G7 als auch der Core i7-1185G7 werden eine Option sein, was die Intel Evo Plattform zum ersten Mal in das Surface Laptop bringt.

Weitere Details, die über das Surface Laptop 4 durchgesickert sind

Die geleakten Spezifikationen des Surface Laptop 4, die zuerst auf der deutschsprachigen Technikseite WinFuture auftauchten, deuten darauf hin, dass sowohl die 13,5-Zoll- als auch die 15-Zoll-Version des Laptops ihr 3:2-Seitenverhältnis beibehalten werden, was eine Auflösung von 2256 x 1504p für den 13,5-Zoll und eine Auflösung von 2496 x 1664p für den 15-Zoll bedeutet.

Der Bericht besagt auch, dass bei den Intel-Modellen der Arbeitsspeicher maximal 32 GB und der Speicher maximal 1 TB groß sein wird. Bei den AMD-Modellen werden RAM und Speicher nur halb so groß sein - 16 GB bzw. 512 GB - so dass Intel hier definitiv einen technischen Vorteil hat, obwohl diese Konfigurationen sicherlich auch einen höheren Preis haben werden.

Es gibt kein Wort darüber, ob das Surface Laptop 4 die austauschbaren Deckel haben wird, die wir letzten Monat in einem Microsoft-Patent gesehen haben, aber es schließt es auch nicht aus. Solch ein Feature wäre eine große Veränderung für die Surface Laptop-Linie, so dass Microsoft dies vielleicht für die offizielle Ankündigung des neuen Laptops, die hoffentlich in den nächsten Wochen erfolgen wird, unter Verschluss hält.